Gurkenhappen

Gurken, Gurken, nichts als Gurken… 🙂
Na ja, ein bisschen Thunfisch, Rucola und Tomaten sind auch noch dabei.
Herrliche kleine „Schiffchen“, wie gemacht für dieses drückend heiße Wetter.
Das Rezept haben wir bei „Fitness-Dessert.de“ gefunden.

Zutaten:

  • 1 Salatgurke
  • 12 Blätter Rucola
  • 75 g Cocktailtomaten
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (225 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Thunfisch abtropfen lassen und mit der Gabel in grobe Stücke zupfen.
Rucola in mundgerechte Stücke zupfen.
Cocktailtomaten halbieren.
Thunfisch, Tomaten und Rucola in eine Schüssel geben, Öl dazu und mit Salz und Pfeffer würzen, vorsichtig mischen.

Gurke halbieren und das weiche Innere samt Kernen mit einem Löffel entfernen. Mit einem Sparschäler außen längs ein Stück Schale abschälen um dann ca. 1 cm Schale stehen zulassen. Dann wiederum einen Streifen Schale abschälen. Die Gurkenhälften quer in ca. 8 cm Stücke teilen. Gurkenstücke innen mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Thunfischmasse in die Gurkenstücke füllen.

2 Gedanken zu “Gurkenhappen

  1. Petra Kleineisel 19. Juli 2017 / 17:06

    Sehr köstlich. Gab es heute spontan bei mir. Und zum Abendessen wird es ein weiteres Gericht von dir geben: Zucchinipastete oder so. Ich ersticke zwar nicht in Zucchinis, aber einige wollen doch gerne verwendet werden.
    Danke für die schönen Rezepte und liebe Grüße
    Petra

    • cahama 20. Juli 2017 / 6:16

      Hallo Petra,
      ich hoffe, du bist mit unseren Rezepten zufrieden 🙂
      Bei der Zucchinipastete ist es wichtig, dass man sie „kräftig“ würzt. Uns hat sie sehr gut geschmeckt.
      Viele Grüße, auch von Carmen
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.