RSS

Zucchinipastete

16 Jul

Hilfe, wir drohen unterzugehen…in einer Flut von Zucchini 🙂
Wir kämpfen, um den Kopf „über Wasser“ zu halten…aber es ist schwer….und es wird zunehmend schwerer.
Aber wir tun was wir können.
Dank dieser leckeren Pastete konnten wir wieder einige Zucchini „vernichten“ 🙂
Was wir uns fragen: Viele unserer Nachbarn fahren derzeit in Urlaub.
Liegt das vielleicht auch daran, dass wir einen Teil der (Zucchini-) Flut an sie umgeleitet haben und sie nun selbst Angst vor Überflutungen haben und lieber das Weite suchen? 🙂

Das Originalrezept stammt aus dem Buch „Küchen der Welt – Griechenland“ aus dem GU-Verlag.

Zutaten für eine 28-er Form:

  • 2 Yufkateigblätter (je etwa 50 cm Durchmesser) > Rezept und Zubereitung Yufkateig (wir haben nur die halbe Menge benötigt!)
  • 800 g Zucchini; wir: halb grüne Zucchini und halb gelbe Zucchini
  • 3 EL Mehl
  • 8 EL Olivenöl, mild
  • 200 g Feta (Griechischer Schafskäse)
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 TL Griechische Kräuter (Gewürzmischung aus: Thymian, Oregano, Basilikum, Zwiebel, Melissenblätter, Salbeiblätter, Paprika, Nana-Minze)
  • 1 Bund Dill, fein geschnitten (nicht ‚gehackt‘ 🙂 )
  • 2 Eier
  • 2 EL Sesamsamen
  • 2 EL Butter, zerlassen

Zubereitung:

Yufkateigblätter > Rezept und Zubereitung Yufkateig (nur halbe Menge nötig!)
2 Yufkateigblätter mit einem Durchmesser von etwa 50 cm ausrollen.

Backform mit 2 EL Olivenöl einpinseln.
Ein Yufkateigblatt in der Mitte halbieren; eine Hälfte in die Backform legen, vorsichtig in die Ecken drücken, Rest überhängen lassen. Mit etwas zerlassenen Butter einpinseln und die zweite Hälfte quer darüber legen.

Zucchini quer in 5 mm dicke Scheiben schneiden; beidseitig im Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen.
Die Hälfte der Zucchinischeiben (wir: grüne) dachziegelartig in die Form legen.

Feta zerbröckeln und über die Zucchini streuen.
Mit frisch gemahlenem Pfeffer (möglichst schwarzer Pfeffer), Griechischer Kräutermischung (gesamte Menge) und dem gesamten Dill würzen.

Nun die restlichen (in Mehl gewendeten) Zucchinischeiben ebenfalls dachziegelartig darauf schichten.

Das zweite Yufkateigblatt in der Mitte halbieren; eine Hälfte über die Zucchini legen, mit zerlassener Butter bepinseln; die zweite Hälfte des Yufkateiges quer darüber legen und mit Butter einpinseln.

Den überhängenden Teig nach innen klappen, dabei, wenn nicht schon geschehen, den Teig mit Butter einpinseln.
Den Teig rautenförmig einschneiden.

Eier mit 4 EL Wasser und den restlichen 6 EL Olivenöl verrühren und über die Pastete gießen.
Mit dem Sesamsamen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze 65 bis 75 Minuten backen.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Zucchinipastete

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: