RSS

Arancello (Orangenlikör)

15 Jun

Nachdem wir nun schon 3x Limoncello hergestellt haben und dieser der „absolute Kracher“ ist, haben wir uns entschlossen aus den Früchten unserer Zwergorange einen entsprechenden Orangenlikör zu bauen.
Die Herangehensweise ist ähnlich dem Limoncello, nur haben wir beim Arancello das Fruchtfleisch mit verwendet.
Uns hat das Ergebnis sehr gut geschmeckt!

Zutaten:

Zubereitung:

Zwergorangen schälen, Fruchtfleisch waagrecht halbieren.
Schalen, Fruchtfleisch und Weingeist in ein verschließbares Gefäß geben und 3 bis 4 Wochen dunkel stellen; Gefäß gelegentlich schütteln/schwenken.

Nach dieser Zeit abseihen.

Aus 300 ml Wasser und dem Zucker (300 g) einen Sirup kochen, abkühlen lassen.
Die restlichen 500 ml Wasser ebenfalls abkochen und abkühlen lassen.

Warum nicht gleich das ganze Wasser mit dem Zucker aufkochen und abkühlen lassen?
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Wasser ohne Zucker eine schönere, kräftigere Gelbfärbung verursacht als Sirup/Zuckerwasser.

Das abgekühlte Wasser langsam – in dünnem Strahl – in den Weingeist gießen, dabei langsam umrühren, anschl. den Sirup ebenso zu dem Weingeist geben.

Der Likör hat etwa 33% Alkohol.
Es ist zwar ein Orangenlikör, wir fanden aber, dass er im Geschmack eher an Mandarinen erinnert. Aber auch das ist ja nicht das Schlechteste 🙂

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 15. Juni 2017 in Getränke

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Arancello (Orangenlikör)

  1. Schnippelboy

    15. Juni 2017 at 6:00 AM

    Was haben denn Zwergorangen für eine Richtung ,sehr süß oder eher bitter ?
    Habt Ihr denn eine große Ernte ?
    Sieht sehr verlockend aus
    Schön
    Gruß Dieter Dietz

     
    • cahama

      16. Juni 2017 at 5:41 AM

      Zwergorangen sind recht „sauer“. Pur sind sie daher nicht für den Verzehr geeignet, Aber in Verbindung mit Zucker ( 🙂 ), z.B. im Marmelade oder wie hier im Likör, haben sie ein tolles Aroma, das allerdings eher an Mandarinen als an Orangen erinnert.
      Gruß
      Harald

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: