RSS

Ofengebackener Rhabarber

04 Jun

Wir haben diesen ofengebackenen Rhabarber ist nicht als „Solo-Dessert“ verwendet, er war Teil eines Desserttellers – zusammen mit einem cremigen Holunderblütensorbet und einem Mandelküchlein.
Als Solo-Dessert sollte man etwas mehr Zucker verwenden, aber hier, war es gerade richtig, dass er den „säuerlichen Gegenpol“ zum Eis darstellt.

Zutaten:

  • 750 g Rhabarber
  • 2 EL brauner Zucker; wir: Demerara Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 1/2 Tahiti-Vanilleschote
  • 6 Stängel Waldmeister

Zubereitung:

Den Rhabarber schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden, in eine große Auflaufform geben und mit dem Zucker bestreut 30 Minuten ziehen lassen.
Die Vanilleschote aufschlitzen und auskratzen. Vanilleschote, Vanillemark und Wasser in die Auflaufform geben. Die Form mit einem Deckel o.ä. verschließen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen. Der Rhabarber sollte weich sein, seine Form aber noch behalten.

Nach dem Backen die Waldmeisterstängel in den Rhabarbersud einlegen und über Nacht durchziehen lassen.

Autor: Carmen

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 4. Juni 2017 in Desserts, Obst

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: