RSS

Spanferkel-Frikadellen

02 Jun

Erst war es nur eine Idee: aus allem Möglichen (und Unmöglichen) werden Frikadellen gemacht, aus Schwein, Rind, Kalb, Lamm, Fisch, Gemüse, Getreide…aber wir haben noch nie irgendwo gesehen, dass jemand aus Spanferkelfleisch Frikadellen gemacht hat. Warum eigentlich bzw. warum eigentlich nicht?
Und dann wurde die Idee wahr. Einen Spanferkelbauch besorgt, ausgebeint. abgeschwartet und ab in den Fleischwolf…

Zutaten:

  • 750 g Hackfleisch von Spanferkel; wir: vom mageren Spanferkelbauch
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 kleiner Zweig Thymian
  • 1/4 TL Schalenabrieb von einer Bio-Orange
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Schalotten fein würfeln.
Blättchen vom Thymian abzupfen und fein hacken.
In einer Pfanne (in der später auch die Frikadellen gebraten werden/werden können) 1/2 EL Butter erhitzen und die Schalottenwürfel darin andünsten bis sie beginnen braun zu werden, Thymian dazugeben und 1 Minuten mit dünsten.
Pfanne vom Herd nehmen und Schalotten/Thymian aus der Pfannen nehmen, etwas abkühlen lassen.

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Orangenschalenabrieb, Salz, frisch gemahlenen Pfeffer, Ei und Eigelb sowie Schalotten/Thymian dazu geben; alles gründlich mischen/kneten.

Die Pfanne (von den Schalotten) mit einem Blatt Küchenkrepp auswischen, Butterschmalz hinein geben und erhitzen.
Die Hackfleischmasse in 12 Portionen teilen und jeweils kleine Frikadellen daraus formen.
Die Frikadellen in das heiße Butterschmalz geben und braten. Wir benötigen etwa 15 Minuten für das Braten.

Zum Schluss noch den restlichen halben EL Butter in die Pfanne geben und die Frikadellen einmal darin wenden.

Wir haben den Spanferkelbauch selbst zu Hackfleisch gemahlen. Die beim Entbeinen anfallenden Knochen und die Schwarte haben wir verwendet um etwas Sauce daraus herzustellen.Die Herstellung der Sauce haben wir hier nicht beschrieben. Von dieser Sauce haben wir etwas über die Frikadellen gegeben.

Außerdem gab es dazu „Backofen-Wedges“ (richtig schön knusprig gebacken! 35 Minuten bei 210 Grad) und „grünen Spargel aus dem Backofen“.

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort zu “Spanferkel-Frikadellen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: