RSS

Kräuterbraten

24 Mai

Die Kräuter geben gerade ihr bestes 🙂 das muss man doch ausnutzen.
Ein schöner, durchwachsener Schweinenacken, kombiniert mit der Aromenvielfalt der Kräuter und das dann noch schonend bei niedriger Temperatur gegart…das Leben (und das Essen) kann so schön (und gut) sein!

Zutaten für 8 – 10 Personen:

  • 1 Schweinenacken, ohne Knochen, 3,5 kg
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Bohnenkraut
  • 1/2 Bund Kerbel
  • 6 Stängel Rosmarin
  • 10 Zweige Thymian
  • 10 Blätter Salbei
  • 6 Stängel Majoran
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 TL Dijon-Senf
  • 10 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

 Zubereitung:

Backofen auf 250 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Von den Kräutern die Stiele entfernen und zusammen mit dem Knoblauch,  Senf, dem Olivenöl und Salz und frisch gemahlenem Pfeffer in einem Mixbecher oder mit dem Zauberstab ()Schneidstab) nicht zu fein (!!) pürieren.

Dieses Kräuterpüree rundum auf dem Fleisch verteilen – geht am besten mit den Fingern. Leicht andrücken.

Den Braten auf den Rost legen und in den Backofen schieben.

Nach 25 bis 30 Min. die Temperatur auf 85 – 88 Grad reduzieren. 90 Grad sollten aber überschritten werden!

Die Backofentemperatur sollte im weiteren Verlauf mit einem Backofenthermometer überprüft werden, da die Temperatureinstellung an Backöfen recht ungenau ist!

Nun den Braten noch mind. 11 Stunden bei 85 – 88 Grad garen.

Will man diesen oder einen ähnlichen Braten nach dem Niedertemperatur-Verfahren garen und z. B. zum Mittag servieren, kann man die Garzeit ruhig auch auf 14 oder 15 Stunden verlängern!! Nur sollte, bei einem Fleischstück dieser Größe, die Zeit von 11 Stunden nicht unterschritten werden!

…und, falls wirklich etwas übrig bleibt, wovon man aber nicht ausgehen sollte, kann man den kalten Braten in dünne Scheiben schneiden und als Brotbelag verwenden!

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: