RSS

Putenflügel in Apfelwein geschmort

15 Mai

Nachdem es jetzt drei Tage nacheinander „nur“ Brotaufstriche gab, haben wir heute etwas „handfestes“ für euch mitgebracht.
Wir hatten noch die Flügel unserer letzten Pute in Tiefkühler. Jetzt werdet ihr euch vielleicht fragen: „2 Flügel für 4 Personen, reicht das?“. Klare Antwort: „JA“. Immerhin hatte die Pute ein Nettogewicht von knapp über 16 kg!
Bei diesem Rezept haben wir uns von dem klassischen „Coq au Vin“ inspirieren lassen, aber anstelle Huhn eben Pute und anstelle Wein Apfelwein verwendet.

Zutaten:

Zubereitung:

Putenflügel an den Gelenken auseinander schneiden.
Zwiebeln und Wurzelgemüse grob würfeln.
Knoblauch fein würfeln.
Butterschmalz erhitzen und die Flügel rundum anbraten; heraus nehmen und warm stellen.

Zwiebeln im verbliebenen Fett andünsten. Wenn diese Farbe angenommen haben, Knoblauch und Wurzelgemüse dazu geben und kurz mit braten.
Mit Mehl abstäuben, kurz mit rösten, dann mit Apfelwein und Geflügelbrühe ablöschen.
Thymian in die Sauce geben.

Bei kleiner Hitze etwa 1 1/2 Std. schmoren.

Champignons putzen, vierteln, in einer Pfanne ohne Fett anbraten. Die gebratenen Champignons eine Viertelstunde vor Ende der Garzeit in die Sauce zu den Putenflügeln geben.

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten zu “Putenflügel in Apfelwein geschmort

  1. Isa's Kitchen

    15. Mai 2017 at 8:10 AM

    Das klingt sehr gut, die Kombination mit dem Apfelwein kann ich mir super vorstellen! Und die 16 KG Pute beeindruckt mich schon sehr 😀 Liebe Grüße und eine schöne neue Woche, Isabelle

     
    • cahama

      16. Mai 2017 at 5:48 AM

      Mit Apfelwein kochen ist wirklich toll, er verliert die Säure, wird mild, behält aber das Apfelaroma.
      Dir auch eine angenehme Woche.
      Liebe Grüße
      Harald

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: