RSS

Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand-Sahne

11 Mai

Es geht ja mit großen Schritten auf das Wochenende zu 🙂
Falls ihr noch einen leckeren Kuchen dafür sucht, da hätten wir einen Vorschlag…

Aus dem Buch „Dr. Oetker Modekuchen vom Blech“.

Zutaten für 1 Blech 30 x 40 cm:

Ein Backrahmen ist hier hilfreich.

Für den Teig:

  • 150 g Mehl Typ 405
  • 50 g Speisestärke
  • 15 g Backkakao
  • 4 TL Backpulver
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 g Butter, Zimmertemperatur
  • 100 g Schokoladenraspel

 

Für den Belag:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 30 g Puderzucker, gesiebt
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Pck. Sahne-Steif
  • 600 g Schmand
  • 50 ml Birnensaft

Zum Verzieren:

  • 1 TL Puderzucker
  • 1/2 TL Backkakao
  • 1 Pck. Zebra-Röllchen, Schoko-Ornamente o.ä.

Zubereitung:

Birnen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen.

Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier cremig verrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Kakao darüber sieben, mit Salz zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Zum Schluss die Schokoraspel unterziehen.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Backrahmen darauf stellen. Den Teig einfüllen und glatt streichen.

Die abgetropften Birnen in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden und auf den Teig legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 25 Minuten backen. Nach dem Backen vollständig auskühlen lassen.

Für den Belag, Puderzucker, Sahne-Steif und Vanillezucker mischen. Sahne eine Minute anschlagen, Puderzuckermischung einrieseln lassen und die Sahne vollständig steif schlagen.
Schmand mit Birnensaft glatt rühren und unter die Sahne ziehen.

Die Schmand-Sahne auf dem Kuchen verteilen und mit dem Löffelrücken verzieren.

Den Kuchen mind. 2 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren den Backrahmen entfernen. Puderzucker mit Kakao mischen über den Kuchen streuen, mit Schoko-Röllchen verzieren.

Advertisements
 
3 Kommentare

Verfasst von - 11. Mai 2017 in Backen, Kuchen

 

Schlagwörter: , , , , , ,

3 Antworten zu “Schoko-Birnen-Kuchen mit Schmand-Sahne

  1. Ilse-Maria

    16. Mai 2017 at 4:09 PM

    Dieser Kuchen kann ich nur weiterempfehlen, backe ihn im Winter mit frischen Birnen von den eigenen Bäumen.
    Viele Grüße
    Ilse-Maria

     
    • cahama

      17. Mai 2017 at 5:16 AM

      Ja, der Kuchen ist sehr lecker.
      Wir haben auch eigene Birnen verwendet, allerdings nicht frische, sondern eingekochte vom letzten Jahr 🙂
      Viele Grüße
      Harald

       
  2. jugos10.net

    2. September 2017 at 2:48 AM

    🙂

    Esta genial tu articulo y hay demasiadas cosas que no conocia que me
    has enseñado, esta genial.. te queria corresponder el tiempo que
    dedicaste, con unas infinitas gracias, por instruir a gente como yo jijiji.

    Saludos

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: