RSS

Süßkartoffel-Pommes – aus dem Backofen

18 Apr

Knusprige Hülle weicher Kern, dazu noch dieser seidenzarte, fein-süßliche Geschmack und das alles mit ganz wenig Fett, das ist es, womit Süßkartoffel-Pommes zu überzeugen wissen.

Zutaten:

  • Süßkartoffeln – Menge nach Belieben (pro Portion ~150 g)
  • Salz
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Cayennepfeffer
  • Öl, wir: Sonnenblumenöl

Zubereitung:

Backofen auf 210 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen

Die Süßkartoffeln in ca. 1 cm Scheiben schneiden, diese Scheiben wiederum in ca. 1 cm Stäbchen schneiden.
Die Pommes in eine Schüssel geben und so viel Öl dazu geben, dass die Pommes nach dem „Mischen“ überall mit Öl benetzt sind, aber möglichst kein Öl mehr in der Schüssel steht – je 100 g Süßkartoffeln ca. 1 EL Öl.
Salz, Paprika und Cayennepfeffer (Vorsicht, nicht zu viel) über die Süßkartoffeln streuen und alles gut mischen.

Die Kartoffelstifte auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und für ca. 30 Minuten in den Backofen schieben.
Die Pommes alle 8 bis 10 Minuten wenden (mit dem Bratenwender) – wenn dabei mal eine Pommes nicht gewendet wird, geht die Welt auch nicht unter…

Die Süßkartoffel-Pommes gab es bei uns zu einem „mariniertes Steak vom Gelbflossen-Thun“ und „Sprossensalat“.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten zu “Süßkartoffel-Pommes – aus dem Backofen

  1. Schnippelboy

    18. April 2017 at 9:48 AM

    Süßkartoffel Pommes kommen bei uns heute auf den Tisch aber nicht mit so einem edlen Stück Fleisch.Es ist beneidenswert welch tolle Fleischarten auf eurem Teller landen .
    Gruß Dieter

     
    • cahama

      19. April 2017 at 5:18 AM

      Schau dich mal bei dir in der Nähe um, da gibt es auch einiges an tollem Fleischangebot.
      Deine Süßkartoffel-Pommes schauen auch sehr gut aus – und das Andere auch:)

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: