RSS

Alfalfa-Sprossen (mit Bohnen-Paprika-Salat)

10 Apr

comp_cr_img_2889_alfalfa_bohnenpaprikasalat

Nach langer Pause haben wir uns entschlossen wieder mal Keimlinge/Sprossen selbst zu ziehen.
Ziehen? Nein, quatsch, wir „ziehen“ die nicht, wir lassen sie keimen 🙂
Mittlerweile bekommt man ja in jedem halbwegs gut sortierten Lebensmittelgeschäft Sprossen zu kaufen.
Aber warum kaufen? Keimlinge/Sprossen selbst herzustellen ist so einfach.
Und wenn man sie zubereitet/verwendet sind sie garantiert frischer als gekaufte!
Um Alfalfa-Samen zum Keimen zu bringen benötigt man nur ein größeres Glas (Einmachglas) und etwas Mull oder ein Stück Fliegengitter o.ä.
Tipp: wer kleine Kinder hat, sollte es mit ihnen zusammen. Die Kinder freuen sich den Keimlingen beim Wachsen zuzusehen – und sie essen sie dann auch gerne!

Zutaten:

  • 2 EL Alfalfa-Samen

Alfalfa ist der amerikanische Name einer bei uns weit verbreiteten Hülsenfrucht.
Aus „marketingtechnischen Gründen“ verkauft man die Luzerne bei uns lieber als Alfalfa, denn Luzerne gelten eher als „Viehfutter“ 🙂

Zubereitung:

Für die Alfalafa-Sprossen ein Einmachglas (Volumen 1 l) mit einem Stück Verbandmull oder Fliegengitter vorbereiten.

Die Samen in das Einmachglas geben, gut mit kaltem Wasser waschen.

comp_cr_cimg2164_alfalfa

Jetzt eine Einweichzeit von 6-8 Stunden einhalten, dafür die Samen unter Wasser setzen, Mull oder Fliegengitter straff über dem Einmachglas spannen und mit einem Gummiring (Einmachgummi) oder Kordel/Faden befestigen.
Nach der Einweichzeit das Wasser abgießen.

comp_cr_cimg2157_alfalfa

Die Samen haben eine Keimdauer von 6 Tagen bei Raumtemperatur (~18 – 20 Grad).

comp_cr_cimg2178_alfalfa

Die Samen täglich 2 x mit kaltem Wasser spülen, danach das Einmachglas schräg über Kopf aufstellen, damit alles überschüssige Wasser ablaufen kann.
Nach sechs Tagen haben sie dann etwa die gewünschte Größe und man kann sie verwenden, z. B. als „Bett“ für einen Bohnen-Paprika-Salat.

comp_cr_img_2894_alfalfa_bohnenpaprikasalat

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 10. April 2017 in Sprossen & Keimlinge

 

Schlagwörter: ,

2 Antworten zu “Alfalfa-Sprossen (mit Bohnen-Paprika-Salat)

  1. Barbara (Barbaras Spielwiese)

    10. April 2017 at 5:02 PM

    Schöne Kombination mit dem Gemüse!

    Sprossen habe ich auch schon lange nicht mehr selber gezogen, mir sind sie irgendwie meist verschimmelt…

     
    • cahama

      11. April 2017 at 4:55 AM

      Verschimmelt sind uns bisher noch keine – glücklicherweise.

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: