RSS

Steinpilzrisotto

13 Mrz

comp_cr_img_3212_steinpilzrisotto

Heute haben wir für euch ein Rezept für ein richtig tolles Steinpilzrisotto.
Ungeachtet der Tatsache, dass Risotto eigentlich ein eigenständiger Gang im italienischen Menü ist, hab es das Risotto bei uns zu „gebratenem Wildschweinrücken“ und „gebratene Spalten vom Hokkaido-Kürbis mit Balsamico-Creme„.

Nein, dieses Rezept haben wir nicht aus dem Urlaub mitgebracht, das schlummerte noch von vor dem Urlaub im Vorrat.

Zutaten:

  • 30 g getrocknete Steinpilze
  • 350 g Risottoreis, Sorte „Carnaroli“
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 ml Weißwein, trocken (wir: Silvaner)
  • 1 leicht gehäuften TL Steinpilzpulver, nach Belieben, verstärkt den Steinpilzgeschmack
  • 1 EL Butter
  • Salz
  • 60 g Parmesan
  • 50 g Butter
  • 800 ml Geflügelbrühe

Zubereitung:

Getrocknete Steinpilze in 350 ml warmen Wasser mind. 1 Stunde einweichen.

Steinpilze aus dem Einweichwasser nehmen, leicht ausdrücken; fein würfeln.
Das Einweichwasser aufheben!

Schalotte und Knoblauch fein würfeln.
Geflügelbrühe erhitzen.

Tipp: für Risotto keine Instant-Brühe verwenden!

1 EL Butter in einem ausreichend breiten Topf erhitzen.
Schalottenwürfel in den Topf geben und dünsten bis sie glasig werden.
Knoblauch zufügen und 1 Minute mit dünsten.
Reis dazu geben und so lange umrühren, bis die gesamte Oberfläche des Reises mit Fett benetzt ist.
„Einen Schuss“ Wein (ca. 30 ml)  in den Topf geben, rühren und warten bis dieser vollständig verkocht ist. Wieder einen Schuss Wein angießen, verkochen lassen usw. bis der Wein aufgebraucht ist.

Wichtig beim Risotto ist, dass man die Flüssigkeit immer nur in kleinen Mengen zufügt, häufig rührt und wartet, bis der Reis diese aufgenommen hat; dann wieder eine kleine Menge Flüssigkeit dazu geben…

Nun die Steinpilzwürfel und das Steinpilzpulver zum Reis geben und das Einweichwasser der Steinpilze „Schluck für Schluck“ angießen; die letzten ca. 50 ml des Einweichwassers aber nicht verwenden, da sich Sand o.ä. dort abgesetzt haben kann.

Wenn das Einweichwasser aufgebraucht ist, nach und nach die Geflügelbrühe zum Reis geben; immer nur kleine Mengen; erst wenn dieser verkocht ist, wieder nachgießen. Die Hitze sollte so gewählt sein, dass der Reis nur köchelt.

comp_cr_cimg2470_steinpilzrisotto

Nach etwa 18 bis 20 Min. sollte der Reis die gewünschte Konsistenz – „noch leichten Biss“ – erreicht haben. Es kann sein, dass etwas von der Geflügelbrühe übrig bleibt!

Nun salzen und den frisch geriebenen Parmesan unterrühren.
Zum Schluss die Butter in Flocken unterrühren.

comp_cr_img_3218_steinpilzrisotto

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

3 Antworten zu “Steinpilzrisotto

  1. Anna C.

    13. März 2017 at 10:24 AM

    Wir haben unsre Wildschweinkeule verspiesen am Wochenende- leider gänzlich ohne Fotomaterial. Das Risotto hätte zu beiden Varianten sicher gut gepaßt…

     
    • cahama

      14. März 2017 at 8:25 AM

      Na, dann müsst ihr eben nochmals eine Wildschweinkeule machen, damit es Fotos gibt.
      Passiert uns aber auch ab und zu, dass wir vergessen von etwas Fotos zu machen. Dann muss es das eben nochmals geben…

       
      • Anna C.

        14. März 2017 at 8:28 AM

        so schnell nicht….

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: