RSS

Hackfleisch-Quiche mit Spinat auf Kartoffelboden

14 Feb

comp_cr_img_2801_hackfleisch_quiche_mit_spinat_auf_kartoffelboden

Ein Rezept, zwei Versuche.

Das Originalrezept stammt aus der Zeitschrift „Das goldene Blatt“. Nein, nicht was ihr schon wieder denkt! Wir kaufen keine „Yellow Press“! Es fehlt auch bei keinem unserer Ärzte eine Seite in den ausliegenden Zeitschriften… die heutigen Smartphones haben ja recht gute Kameras
…und so haben sogar manchmal Arztbesuche einen positiven Aspekt 🙂

Zutaten für 2 Portionen

Teig/Boden:

  • 400 g Kloßteig; wir: 1/2 Teigmenge von „Kartoffelknödel halb + halb
  • 2 Eier, Gr. M
  • 60 g Gouda, geraspelt
  • Muskatnuss, frisch gerieben

Belag:

  • 200 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 120 g Tomaten
  • 1 TL Tomatenmark
  • 50 ml Geflügelbrühe
  • Salz
  • Pfeffer, frisch mahlen
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 1/2 TL Basilikum, getrocknet
  • 200 g Spinat (TK-Battspinat); wir: angetaut
  • 1 TL Mehl
  • 60 g Gouda, geraspelt

Zubereitung

Teig/Boden:

Den „Grundteig“ gemäß Beschreibung bei Kartoffelknödel halb und halb herstellen – Achtung: nur halbe Menge erforderlich!
Diesen mit den Eiern, frisch geriebenem Muskatnuss und dem geraspelten Gouda gründlich verrühren.

Belag:

Tomaten kurz in kochendes Wasser geben, kalt abschrecken und die Haut abziehen; vierteln und den Stielansatz entfernen; grob hacken.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen; das Rinderhack darin krümelig anbraten.
Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne geben und glasig dünsten.
Tomatenmark zufügen und 1 Minute mit braten.
Tomaten und Geflügelbrühe dazu geben.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Paprika und Basilikum würzen.
Mit geschlossenem Deckel 8 Minuten köcheln lassen.

Den (fast aufgetauten) Spinat zufügen, Deckel wieder schließen und noch 2 Minuten köcheln lassen.

Das Mehl klümpchenfrei mit wenig Wasser verrühren.

Die Hackfleischmasse mit so viel Mehl binden, das eine sämige bis zähflüssige Masse entstanden ist. Wir haben dafür nicht das gesamte Mehl benötigt.

Versuch 1:

comp_cr_img_2817_hackfleisch_quiche_mit_spinat_auf_kartoffelboden

Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
Den Rand der Form einfetten.
Den Teig in die Form füllen, gleichmäßig verteilen und dabei einen ca. 1 cm hohen Rand formen.
Die Hackfleischmasse auf dem Teig verteilen, glatt streichen und mit dem geraspelten Gouda bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen.

comp_cr_img_2814_hackfleisch_quiche_mit_spinat_auf_kartoffelboden

Versuch 2:

comp_cr_img_2824_hackfleisch_quiche_mit_spinat_auf_kartoffelboden_duenn

Die Böden zweier Springformen mit 26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
Die Ränder der Formen einfetten.
Je die Hälfte des Teiges in eine Form füllen, gleichmäßig verteilen und dabei jeweils einen ca. 1 cm hohen Rand formen.
Je die Hälfte der Hackfleischmasse auf den Teigen verteilen, glatt streichen und jeweils mit der Hälfte des geraspelten Goudas bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze auf unterster Schiene ca. 28 Minuten backen.

comp_cr_img_2829_hackfleisch_quiche_mit_spinat_auf_kartoffelboden_duenn

Fazit: wir hatten mit dem zweiten Test versucht den Böden „knuspriger“ zu bekommen, das hat leider nicht so wie gewünscht funktioniert! Vermutlich verhindert dies die enthaltene Flüssigkeit und der eingebundene Käse.
Von der „Geschmackskonzentration“, der Dicke des Bodens und des Belages, hat uns die erste Version besser geschmeckt.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Hackfleisch-Quiche mit Spinat auf Kartoffelboden

  1. Anna C.

    14. Februar 2017 at 9:15 AM

    Kartoffelkruste ist was Feines, ich mach die unter meine Sauerkraut-Quiche und hab ein Rezept für eine Käse-Wähe die noch auf Verwirklichung wartet. Fehkende Knusprigkeit (stellenweise) macht sie durch Geschmack wett…

     
    • cahama

      15. Februar 2017 at 6:15 AM

      Ja, das mit der fehlenden Knusprigkeit und dem Geschmack sehe ich genauso 🙂

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: