RSS

Kokos-Eiskonfekt

17 Jan

comp_cr_cimg1630_eiskonfekt_karamell_und_kokos

In Anlehnung an das Rezept Eiskonfekt auf der Seite Edeka sind die beiden Sorten „Kokos-Eiskonfekt“ und „Karamell-Eiskonfekt“ entstanden. Das Rezept für die Karamell-Version folgt in Kürze.

Das angenehm kühle Mundgefühl beim Naschen von Eiskonfekt entsteht durch das schmelzende Kokosfett, das dem Mundraum Wärme entzieht. Erreicht die Zungenoberfläche eine Temperatur von unter 24 Grad Celsius wird das als Kälte empfunden. Daher der Name Eiskonfekt.

Zutaten für das Kokos-Eiskonfekt, ca. 30 Stück

  • 75 g Kokosöl, bio
  • 75 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Puderzucker
  • 1 TL Backkakao
  • 1/2 Vanilleschote

Zubereitung:

Puderzucker und Backkakao sieben und beiseite stellen.
Zartbitterschokolade klein brechen und zusammen mit dem Kokosöl in einer Schüssel über Wasserdampf schmelzen. Die Vanilleschote auskratzen und in die Schokomasse einrühren.
Die geschmolzene Masse vom Wasserbad nehmen und die Puderzucker-Kakaomischung unterrühren.

Die Masse in Alu-Pralinenförmchen gießen und für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

comp_cr_img_2015_kokos_eiskonfekt

Auch eine schöne Geschenkidee 🙂

Autor: Carmen

Advertisements
 
2 Kommentare

Verfasst von - 17. Januar 2017 in Geschenkideen, Naschwerk/Süßigkeiten

 

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten zu “Kokos-Eiskonfekt

  1. backenundmehrzuhause

    17. Januar 2017 at 7:18 AM

    .. das wir die auch selbst machen können, auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Super Idee von Euch.
    LG von Ulla

     
    • cahama

      17. Januar 2017 at 8:39 AM

      Geht wirklich ganz einfach!
      Einzig die Alu-Förmchen „ärgern“ uns – sowohl preislich als auch vom Müll her, aber aus Papierförmchen löst sich das Eiskonfekt nicht.
      Gruß
      Harald

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: