RSS

Wildschweinrücken

15 Dez

comp_cr_img_0034_wildschweinruecken_knoblauchkartoffeln_gratinierte_zucchinistifte

Früher kannten wir Wildschweinfleisch eigentlich immer nur in Verbindung mit Sauce und lange gekocht/geschmort. Heute lieben wir, zumindest bei den entsprechenden Fleischstücken, das Wildschwein eher „kurz gebraten“.
Dazu braucht es natürlich erstens ein nicht zu altes Wildschwein (da wir immer ganze Tier kaufen, kann man von Größe/Gewicht des Tieres relativ gut ableiten wie alt das Tier war) und zweitens das „richtige“ Fleisch. Und das beste Stück Fleisch dafür ist natürlich der Rücken.

Zutaten:

  • 750 g Wildschweinrücken, ohne Knochen, mit etwas Rückenspeck
  • 4 Pfefferkörner
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Gewürznelke
  • 1 Pimentkorn
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1/2 TL Butterschmalz

Zubereitung:

Backofen auf 220 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Gewürznelke und Pimentkorn mit dem Salz im Mörser zerstoßen. Je nach Belieben muss es nicht „fein“ gemörsert sein!

In einer Pfanne das Butterschmalz erhitzen. Darin den Rücken, zunächst von der Seite mit dem Rückenspeck, rundum braun anbraten.

Den Wildschweinrücken aus der Pfannen nehmen und rundum mit den zerstoßenen Gewürzen bestreuen.

Den Rücken auf den Grillrost im Backofen legen (Schale oder Auflaufform unterstellen) und für 20 Min in den Backofen geben.

Den Braten aus dem Backofen nehmen und abgedeckt (Alufolie) noch 6 bis 8 Minuten ruhen lassen.

Bei uns gab es dazu (oben im Bild ersichtlich) „gebratene Kartoffelhälften“ und „gratinierte Zucchinistifte„.

comp_cr_img_0028_wildschweinruecken

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: