RSS

Marzipan-Tannenbäumchen

14 Dez

comp_cr_img_1867_marzipantannenbaeumchen

Vor einiger Zeit haben wir im Netz einen Post gefunden, wo aus Eiskonfekt Tannenbäumchen hergestellt/gespritzt wurden.
Eiskonfekt…ist bei uns nicht unbedingt erste Wahl, aber die Idee mit den Tannenbäumchen haben wir uns gemerkt.
Dann, bei der Herstellung von Bethmännchen, haben wir uns wieder an die Tannenbäumchen erinnert.
Und so kam es, dass wir aus der Marzipanmasse der Bethmännchen diese Tannenbäumchen gemacht haben.

Zutaten:

  • 500 g Marzipan-Rohmasse
  • 200 g Puderzucker
  • 2 Eiweiß
  • 20 g Mehl
  • 1 EL Rosenwasser; wer mag, kann man auch weg lassen
  • 6 EL Zucker
  • 6 EL Wasser

Zubereitung:

Marzipan-Rohmasse, Puderzucker, Eiweiß, Mehl und, wer mag, Rosenwasser zu einer glatten Masse verkneten.
Die Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech nun Figuren in Form eines Tannenbaumes spritzen – ca. 4 cm hoch.
Die Tannenbäumchen über Nacht trocknen lassen.

Am nächsten Tag bei 160 Grad Umluft in ca. 12 – 15 Min. goldgelb backen.

comp_cr_img_1853_marzipantannenbaeumchen

In der Zwischenzeit aus 6 EL Wasser und 6 EL Zucker einen Sirup kochen. Die Tannenbäumchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Zuckersirup bestreichen.
Trocknen und auskühlen lassen.

Luftdicht verschlossen aufbewahren…zumindest die Tannenbäumchen, welche die erste Verkostung überstehen 🙂

comp_cr_img_1863_marzipantannenbaeumchen

Advertisements
 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 14. Dezember 2016 in Backen, Weihnachtsbäckerei

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: