RSS

Pastèis de Nata II

27 Okt

comp_cr_img_0904_pasteis_de_nata

Auf der Suche nach einem Dessert-Rezept sind uns diese portugiesischen Blätterteigtörtchen direkt ins Auge gesprungen.
Die Pastèis de Nata haben wir doch schon mal gemacht und die waren sehr lecker. Aber zum Dessert? Warum eigentlich nicht? Dann mal los. Dieses Mal haben wir das Rezept von Britta auf ihrer Seite Kamafoodra getestet. Britta wiederum hat das Rezept bei Sybille von Tomatenblüte gesehen.

Zutaten für 18 Stück:

  • 2 x Blätterteig frisch von der Rolle (275 g)
  • 6 Eigelb, Gr. „XL“
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml Sahne
  • 200 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • abgeriebene Orangenschale von 1/3 Orange
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Butter, geschmolzen
  • 1 TL Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Speisestärke mit 2-3 EL Milch glatt rühren.
Milch und Sahne in einen Topf geben. Vanilleschote aufschlitzen und zusammen mit der Orangenschale zum Milch-/Sahne-Gemisch in den Topf geben. Die Milch-/Sahne bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen.
Eigelb mit Zucker und Salz dick schaumig aufschlagen. Angerührte Speisestärke unterrühren.
Ca. 1/3 der heißen Milch-/Sahne unter Rühren zu der Eigelbmasse geben. Diese Mischung zurück zur restlichen Milch-/Sahne in den Topf gießen. Topf zurück auf den Herd stellen und bei kleiner Hitze unter Rühren die Mischung erhitzen bis eine dickliche Creme entstanden ist.
Vorsicht die Masse darf nicht kochen, sonst gerinnt sie.
Die Creme vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen, ein Stück Klarsichtfolie direkt auf die heiße Creme legen damit diese keine Haut zieht. Abkühlen lassen.

Blätterteig aus der Verpackung nehmen und auseinander rollen. Eine Teigplatte mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit Zimt bestreuen. Zweite Teigplatte darauf legen, vorsichtig andrücken und von der Längsseite zu einer festen Rolle aufwickeln. Die Rolle in ca. 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Jede Scheibe flach drücken und je eine Scheibe in eine Mulde des gut gefetteten Muffinblechs legen.
Die abgekühlte Creme einfüllen, dabei die Mulden nur bis zu ca. 3/4 füllen damit beim Backen nichts überläuft.

Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad Unter-/Oberhitze ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Die Törtchen noch heiß aus dem Muffinblech lösen, auf Kuchengitter erkalten lassen.

Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

comp_cr_img_0907_pasteis_de_nata

Autor: Carmen

Advertisements
 
7 Kommentare

Verfasst von - 27. Oktober 2016 in Backen, Desserts, Gebäck, Kleingebäck

 

Schlagwörter: , , , , , ,

7 Antworten zu “Pastèis de Nata II

  1. Ruhrköpfe

    27. Oktober 2016 at 7:39 AM

    boah, die sind ein Traum! Ich war gerade erst wieder in Portugal und konnte sie dort frisch und warm geniessen 🙂 Danke für das Rezept, liebe Grüße, Annette

     
    • cahama

      29. Oktober 2016 at 2:15 PM

      Wir haben noch ein zweites Rezept für diese süßen Teilchen, das ist auch sehr gut.
      LG
      Harald

       
      • Ruhrköpfe

        30. Oktober 2016 at 9:42 AM

        sie sind wirklich sehr leicht, sie verschwinden bloss viel zu schnell 😉
        Habt ihr Rezept No. 2 hier auch schon veröffentlicht?

         
      • cahama

        31. Oktober 2016 at 7:49 AM

        Ja, ich weiß auch nicht, wie das immer passieren kann, dass die so schnell verlustig gehen 🙂
        Das andere Rezept findest du hier:
        https://cahama.wordpress.com/2015/11/10/pasteis-de-nata/

         
      • Ruhrköpfe

        31. Oktober 2016 at 8:16 AM

        danke 🙂 Liebe Grüße, Annette

         
  2. Alexa

    27. Oktober 2016 at 7:46 AM

    Genial…ich liebe sie warm mit ein wenig Zimt bestreut….Selbstgemacht habe ich sie aber noch nicht. Danke für das Rezept. LG Alexa

     
    • cahama

      29. Oktober 2016 at 2:16 PM

      Wir haben auch noch ein anderes Rezept dafür. Beide sind aber keine großen Herausforderungen. Also ran an die Töpfe 🙂
      LG
      Harald

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: