RSS

Zucchini-Tagliatelle in italienischer Butter

19 Jul

comp_CR_IMG_9785_Zucchinitagliatelle_in_italienischer_Butter

Ennnndddlllliiiich fängt auch bei uns im Garten die Zucchinisaison richtig an. Wurde ja auch Zeit 🙂
Und heute gibt es davon gleich eine schnelle aber schmackhafte Beilage.
Wir haben bisher diese Zucchini-Tagliatelle immer mit Tomatensauce gemacht, ist aber gar nicht nötig. Ein bisschen Butter mit italienischen Kräutern reicht vollkommen aus.
(Ja, zu einer „richtigen“ italienischen Butter fehlt es hier eigentlich noch an den getrockneten Tomaten, aber sehen wir hier und heute mal großzügig darüber hinweg)

Zutaten:

  • 1 Zucchini von ca. 600 g; ergibt ca. 500 g Nettogewicht, also ohne Kerne und Kernträgergewebe  (das weiche, die Kerne umgebende, Fruchtfleisch)
  • 35 g Butter
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer, frische gemahlen
  • „Italienische Kräuter“: Oregano, Rosmarin, Thymian, Basilikum
  • 1 – 2 TL Zitronensaft
  • geröstete Pinienkerne, wer mag
  • Frisch geriebenen Parmesan

Zubereitung:

Pinienkerne trocken (Pfanne ohne Fett) rösten, bis sie beginnen intensiv zu duften. Vom Herd nehmen abkühlen lassen.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Bei der Zucchini Siel- und Blütenansatz entfernen, halbieren die Kerne samt Kernträgergewebe entfernen. Mit einem Sparschäler die Zucchini längs in dünne Streifen schneiden, dabei darauf achten, dass möglichst an jedem Streifen etwas von der Schäle ist – sieht einfach schönes aus.

Die Butter in einem möglichst breiten Topf erhitzen.
Bei kleiner bis mittlerer Hitze die Zwiebel- und Knoblauchwürfel andünsten; wenn sie beginnen braun zu werden, Oregano, Rosmarin, Thymian, Basilikum und die Zucchinistreifen in den Topf geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Hitze erhöhen und im offenen Topf die Zucchini unter gelegentlichem Wenden in ca. 4 Minuten bissfest garen.
Den Zitronensaft über die Zucchini träufeln, vorsichtig verrühren.

Auf Teller verteilen, mit den Pinienkernen bestreuen, etwas Parmesan darüber reiben.

comp_CR_IMG_9784_Zucchinitagliatelle_in_italienischer_Butter

Diese „Zucchini-Tagliatelle in italienischer Butter“ (im nachfolgenden Bild allerdings noch ohne Parmesan) gab es bei uns zu gebratenem Steinbuttfilet und Kokos-Curry-Sauce mit „four-spices-leaves“ – Rezept folgt.

comp_CR_IMG_9779_Steinbutt_Curry_Kokossauce_mit_Zucchinitagliatelle

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: