RSS

Schneckenkuchen vom Blech

17 Mai

comp_CR_CIMG6525_Schneckenkuchen_vom_Blech

comp_CR_CIMG6515_Schneckenkuchen_vom_Blech

Aus dem Buch „Modekuchen“ von Dr. Oetker. Ein bei uns sehr beliebter Blechkuchen und eigentlich für uns unverständlich, dass dieser Kuchen den Weg auf unseren Blog bisher noch nicht gefunden hat. Aber jetzt, hier ist das Rezept.

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 500 g Mehl Typ 405
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch, lauwarm
  • 100 g Butter, zerlassen

Für die Füllung:

  • 750 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 80 g Zucker
  • 100 g Rosinen
  • 3 Äpfel; wir: Jona Gold

Zum Bestreichen:

Für den Guss:

  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Wasser

Zubereitung:

Für den Hefeteig Mehl und Trockenhefe gut mischen, restliche Zutaten zufügen. Auf kleiner Stufe zu einem glatten Teig verkneten anschließend bei mittlerer Geschwindigkeit den Teig gut aus kneten. Teig zu einer Kugel formen, abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Zwischenzeitlich für die Füllung aus Milch, Zucker und Vanillepuddingpulver einen Pudding kochen.

Tipp: Zum Abkühlen ein Stück Klarsichtfolie direkt auf die Puddingoberfläche legen damit sich keine Haut bildet.

Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel blättrig schneiden.

Den inzwischen aufgegangenen Hefeteig nochmals durchkneten. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 40 x 60 cm ausrollen. Die Teigplatte mit dem Pudding bestreichen, Rosinen und Äpfel darauf verteilen. Die Teigplatte vorsichtig aufrollen, von der entstandenen Rolle ca. 2 cm breite Scheiben abschneiden.

Ein Backblech ca. 30 x 40 cm mit Backpapier auslegen, die Hefeteigscheiben dachziegelartig auf das Backblech legen. Den Kuchen nochmals gehen lassen bis der Teig sich sichtbar vergrößert hat.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze ca. 50 Minuten backen.

Aprikosenmarmelade durch ein Sieb streichen, den noch heißen Kuchen mit der Marmelade bestreichen.

Puderzucker mit Wasser verrühren, den Guss auf dem Kuchen verteilen.

comp_CR_CIMG6521_Schneckenkuchen_vom_Blech

Autor: Carmen

 
5 Kommentare

Verfasst von - 17. Mai 2016 in Backen, Kuchen

 

Schlagwörter: , , , , , ,

5 Antworten zu “Schneckenkuchen vom Blech

  1. marichen21

    17. Mai 2016 at 4:49 AM

    Bitte einmal zum Frühstück! 😍

     
    • cahama

      17. Mai 2016 at 5:15 AM

      Gerne. Greif zu solange noch etwas da ist🙂

       
      • marichen21

        17. Mai 2016 at 7:38 AM

        Danke! 😊😊😊

         
  2. Ruhrköpfe

    17. Mai 2016 at 9:50 AM

    hmmm, zum Frühstück sicher auch sehr lecker😀

     
    • cahama

      17. Mai 2016 at 10:30 AM

      Nicht nur zum Frühstück🙂

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: