RSS

Wildschwein-Bärlauch-Quiche

16 Mrz

comp_CR_IMG_8843_Wildschwein_Bärlauch_Quiche

„Wald zu Wald gesellt sich gerne…“ oder wie heißt das doch gleich? 🙂
Zu dem Wildschweinhack bei bisschen (oder auch ein bisschen mehr) Bärlauch und das als feine Quiche serviert – köstlich!

Zutaten für eine Form mit 30 cm Durchmesser:

  • 400 g Blätterteig, Fertigprodukt
  • 250 g Wildschweinhackfleisch, mager
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Thymian
  • 26 g Bärlauch
  • 3 Eier, Größe „XL“
  • 12 g Pecorino
  • 120 ml Sahne
  • 40 ml Milch *)

*) anstelle der Milch kann man auch weitere Sahne verwenden.
Wir wollten wegen der fehlenden 40 ml keinen Becher Sahne mehr öffnen und haben deshalb Milch verwendet.

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

In einem Topf das Butterschmalz erhitzen.
Das Hackfleisch darin scharf anbraten.
Nach 2 bis 3 Minuten Zwiebel und Knoblauch dazu geben.
Darauf achten, dass das Hackfleisch feinkrümelig zerfällt.
Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und 2 bis 3 Messerspitzen getrocknetem Thymian würzen.

Bei uns hatte sich beim Braten reichlich „Satz“ im Topf gebildet. Da dieser viel Aroma enthält, haben wir ihn mit „einem Schuss“ Wasser (~ 25 bis 30 ml) vom Boden gelöst und das Wasser anschließen wieder vollkommen verdampfen lassen.

Topf vom Herd nehmen und das Hackfleisch abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Bärlauch waschen und entweder zwischen Küchenkrepp trocken tupfen oder zumindest sehr gut trocken schütteln. In feine Steifen schneiden. Wer mag kann es auch fein hacken, das ist aber nicht nötig.

Eine Tarteform leicht einfetten.
Den Blätterteig in die Form geben, gut in die Ecken drücken; überstehenden Teig abschneiden.

Aus den Teigresten kann man noch Deko für die Tarte formen.

Den Boden mit einer Gabel 15 bis 20 mal einstechen.
Den Bärlauch darauf verteilen.
Nun das abgekühlte Hackfleisch in die Form geben und gleichmäßig verteilen.

Den Pecorino grob reiben und mit Eiern, Sahne, Milch, Salz (vorsichtig salzen – wegen Pecorino) und frisch gemahlenen Pfeffer gut verrühren.
Vorsichtig in der Form verteilen.
Die Form vorsichtig „schütteln“, damit sich die Eier-Milch gleichmäßig verteilt.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Unter-/Oberhitze knapp 30 Minuten backen.

comp_CR_IMG_8846_Wildschwein_Bärlauch_Quiche

comp_CR_IMG_8851_Wildschwein_Bärlauch_Quiche

Ein Beitrags zu Sinas tollem Blogevent:

Blogevent von Obers trifft Sahne: Natürlicher Genuss

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

4 Antworten zu “Wildschwein-Bärlauch-Quiche

  1. giftigeblonde

    16. März 2016 at 4:21 PM

    Köstlich!
    Genau meines!
    Ich freu mich total dass du so mitlebst mit meinem Bärlauchevent 🙂
    lg. Sina

     
    • cahama

      16. März 2016 at 4:28 PM

      Na klar, jetzt wo diese Köstlichenkeiten „ohne Ende“ verfügbar sind. 🙂
      Gestern hatten wir erst Ricotta-Bärlauch-Gnocchi…

       
      • giftigeblonde

        16. März 2016 at 5:12 PM

        Lecker!!! Bei mir ist der Bärlauch momentan etwas eingeshcneit, aber ab morgen solls eh wieder wärmer werden dann hole ich mir gleich noch einge Blätter, ich muss meinen Jahresvorrat Bärlauchsalz herstellen 🙂

         

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: