RSS

Putenunterkeule aus dem Römertopf

25 Feb

comp_CR_IMG_8426_Putenunterkeule_Römertopf

Wenn man mal keine Zeit hat ständig im Topf zu rühren, nach der Sauce zu schauen…. ist der Römertopf eine super Sache. Den Topf wässern, Zutaten einlegen, in den Backofen schieben und nach ein bis zwei Stunden ist das Essen fertig.
Super einfach, super gut.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Putenunterkeule ca. 1 kg
  • 250 g Wurzel-/Suppengemüse
  • 1 Tomate, halbiert
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Weißwein, trocken; wir Silvaner
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:

Den Römertopf für eine halbe Stunde in kaltes Wasser legen.

Den Backofen auf 220 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Die Zwiebel schälen und in feine Spalten schneiden.

Den Römertopf abtropfen lassen, das Wurzel-/Suppengemüse, die halbierte Tomate und die Zwiebel einlegen.

Die Putenunterkeule mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen auf das Gemüse legen.

Den Wein vorsichtig von der Seite angießen.

Den Deckel auf den Römertopf legen und den Topf für 2 Stunden in den Backofen schieben.

comp_CR_CIMG_4797_Putenunterkeule_Römertopf

comp_CR_IMG_8422_Putenunterkeule_Römertopf

Autor: Carmen

 
2 Kommentare

Verfasst von - 25. Februar 2016 in Backen, Fleischgerichte, Geflügel, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten zu “Putenunterkeule aus dem Römertopf

  1. Katrin

    25. Februar 2016 at 7:30 AM

    Oh, dass klingt sehr lecker. Ich wollte schon lange mal meinen Römertopf nicht nur für Brot backen verwenden. Tolles Rezept.

     
    • cahama

      25. Februar 2016 at 7:43 AM

      Danke.
      Wir nutzen den Römertopf auch eher selten, aber dann schmeckt es immer so lecker, dass wir denken: „den sollte man öfter nutzen“…und dann verschwindet er doch wieder für längere Zeit im Keller.

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: