RSS

Frühlingsrollen II

31 Jan

comp_CR_IMG_8041_Frühlingsrollen

Wir haben zwar ein „altbewährtes“ Rezept für Frühlingsrollen, aber ab und zu mal etwas Abwechslung kann ja nicht schaden 🙂

Frühlingsrollen sind eine Spezialität, die in großen Teilen Ost- und Südost-Asiens – mit mannigfaltigen Füllungen – zubereitet wird. Im Unterschied zu „Sommerrollen“, werden Frühlingsrollen immer frittiert!

In der asiatischen Küche sind Frühlingsrollen eine Vorspeise. Damit sich der Aufwand lohnt, verzehren wir sie als Hauptspeise.

Zutaten für ca. 20 Stück:

  • Teigblätter für Frühlingsrollen 25 x 25 cm, TK
  • 25 g Glasnudeln
  • 125 g Shiitake-Pilze, frisch; alternativ 15 g getrocknete
  • 250 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Mungobohnensprossen
  • 100 g Bambussprossen
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 100 g Möhren/Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • 2-3- EL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker, braun
  • 1 Eiweiß
  • Fett zum Frittieren

Zubereitung:

Teigblätter abgedeckt 45 Minuten auftauen lassen.

In der Zwischenzeit Glasnudeln einweichen. Pilze putzen, Stiel entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Hähnchenbrust fein schnetzeln. Mungobohnensprossen unter kaltem Wasser gut abspülen. Bambussprossen in feine Stifte schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Möhren/Karotten schälen und grob raffeln. Knoblauch schälen und fein würfeln.

Erdnussöl im Wok erhitzen und das Fleisch darin ca. 2 Minuten anbraten, Möhren/Karotten, Lauchzwiebeln und Pilze zufügen. Unter wenden ca. 2 – 3 Minuten mitbraten. Bambussprossen, Knoblauch und Glasnudeln dazugeben, ca. 1 Minute mit braten. Zum Schluss die Mungobohnensprossen in den Wok geben, einmal gut mischen, mit Sojasauce, Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Wok vom Herd nehmen und die Füllung abkühlen lassen.

Je ein Blatt Frühlingsrollenteig auf die Arbeitsfläche legen – die restlichen Blätter mit einem feuchten Handtuch abdecken, damit sie nicht austrocknen – 2 EL der Füllung darauf geben, die Ränder dünn mit Eiweiß einpinseln. Die Teigblätter um die Füllung aufrollen. Eine genaue bebilderte Anleitung siehe hier>>

Frittierfett auf 175 Grad erhitzen und die Frühlingsrollen portionsweise knusprig frittieren.

Zum Dippen Sojasauce oder Sweet Chili Sauce servieren.

comp_CR_IMG_8045_Frühlingsrollen

 
2 Kommentare

Verfasst von - 31. Januar 2016 in Asiatische Küche

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Frühlingsrollen II

  1. Oliver

    31. Januar 2016 at 9:09 AM

    Ich liebe Frühlingsrollen! Die könnte ich jeden Tag verputzen, schön mit selbst gemachter Sweet Chili Sauce… einfach lecker. Vielen Dank für das Rezept für diese tolle Füllung! Liest sich schon sehr lecker.

    Viele Grüße Oliver

     
    • cahama

      1. Februar 2016 at 5:56 AM

      Lass sie dir schmecken!!
      Uns habe sie sehr gut geschmeckt.
      Sweet Chili Sauce haben wir allerdings noch nicht selbst gemacht >> a wissen wir ja jetzt, was es noch zu tun gibt 🙂

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: