RSS

Kindbettbrot – Reloaded

12 Jan

comp_CR_CIMG4198_Kindbettbrot

Trotz dass die erste Version dieser Kekse etwas auseinander gelaufen ist, haben sie unserer Tochter geschmeckt…so gut, dass nach ein paar Tagen alle „gefuttert“ waren.
Da uns das „Breitlaufen“ beim ersten Mal nicht so gefallen hat, bot es sich an, diese Kekse gleich nochmals zu backen – allerdings nach leicht verändertem Rezept.
Wir haben dieses Mal nur die Eigelbe verwendet und nicht die ganzen Eier.

Zutaten:

  • 125 g Butter, Raumtemperatur
  • 250 g Zucker
  • 4 Eigelb von Eiern Größe „M“
  • 125 g Orangeat
  • 125 g Zitronat
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Anissamen
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

Von der Zitrone die Schale abreiben, Saft auspressen.
Orangeat und Zitronat fein hacken. Anissamen im Mörser grob zerstoßen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eigelbe zufügen. Anschließend Zitronenschale und -saft, Orangeat, Zitronat und Anis unter die Masse rühren. Zum Schluss das Mehl unterrühren.

Aus dem Teig zwei Rollen mit einem Durchmesser von 4 bis 5 cm formen, diese in Klarsichtfolie einwickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Teigrollen waren sehr weich und wurden im Kühlschrank etwas „platt“. Trotz allem hat uns die Form besser gefallen als beim ersten Versuch.

Die Klarsichtfolie von den Teigrollen entfernen.
Die Teigrolle in 8 bis 10 mm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

comp_CR_CIMG4193_Kindbettbrot

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 15 Minuten backen, bis sie von der Unterseite anfangen zu bräunen.

comp_CR_CIMG4199_Kindbettbrot

 
 

Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: