RSS

Kindbettbrot

18 Dez

comp_CR_CIMG3779_Kindbettbrot

Gefunden haben wir das Rezept für Kindbettbrot bei CK, Autor: MargotFischer.

Der Namen ist hier Programm. Diese Kekse sind für Neu-Mütter gedacht um nach der Geburt rasch wieder zu Kräften zu kommen. Und, positiver Nebeneffekt, der Anis wirkt über die Muttermilch auch beim Nachwuchs🙂

Wir haben das Rezept angepasst, da die angegebene Verarbeitung bei den vorgegebenen Zutaten nicht möglich war.

Zutaten:

  • 125 g Butter, Raumtemperatur
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier, Größe M
  • 125 g Orangeat
  • 125 g Zitronat
  • 400 g Mehl
  • 1 EL Anissamen
  • 1 Bio-Zitrone

Zubereitung:

Von der Zitrone die Schale abreiben, Saft auspressen.
Orangeat und Zitronat fein hacken. Anissamen im Mörser grob zerstoßen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier zufügen. Anschließend Zitronenschale und -saft, Orangeat, Zitronat und Anis unter die Masse rühren. Zum Schluss das Mehl unterrühren.

Mit einem Esslöffel portionsweise Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 15 Minuten backen, bis sie von der Unterseite anfangen zu bräunen.

comp_CR_CIMG3773_Kindbettbrot

 
5 Kommentare

Verfasst von - 18. Dezember 2015 in Backen, Geschenkideen, Kekse & Cookies

 

Schlagwörter: , , ,

5 Antworten zu “Kindbettbrot

  1. marichen21

    18. Dezember 2015 at 8:55 PM

    Nicht meins mit dem Orangeat und Zitronat, aber eine geniale Idee für Mütter, die gerade ihre Babys bekommen haben!🙂 Da hätte ich es sicher auch gegessen!❤

     
    • cahama

      19. Dezember 2015 at 6:27 AM

      Mal ne blöde Frage: magst Du Zitronat und Orangeat generell nicht oder nur dieses in „kleinen Plastikschälchen abgepackt, im Supermarkt zu erstehende, halb vertrocknete Zeugs“? Das mögen wir nämlich auch absolut nicht. Wir haben dann irgendwann mal im Gewürzshop (Internet) frisches gekauft und seit dem sind wir absolute Fans. Beim Schneiden wird davon immer ein kleines oder auch größeres Stückchen pur gegessen.
      LG
      Harald

       
      • marichen21

        20. Dezember 2015 at 7:17 AM

        Hallo Harald! Mein, passt schon! 😊 Keine blöde Frage! 😊 Ehrlich gesagt, kenne ich nur dieses gekaufte Orangeat und Zitronat! Und das kann ich so nicht haben!!! Aber vielleicht sollte ich mir wirklich mal die Mühe machen, und es selbst versuchen! Sina hat mir das auch schon geschrieben! 😊 Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht! 😍 Ich wünsche euch einen wunderschönen 4. Adventssonntag!

         
      • cahama

        20. Dezember 2015 at 7:28 AM

        Ich kann es wirklich nur empfehlen. Wir kaufen unser Zitronat und Orangeat bei Tali. Können wir sehr empfehlen (und wir bekommen keine Provision für die Empfehlung🙂 )
        Wir wünsche dir und deinen Lieben auch einen schönen Adventssonntag und eine schöne Vorweihnachtszeit.
        Gruß
        Harald

         
      • marichen21

        21. Dezember 2015 at 9:05 PM

        Danke nochmals, lieber Harald!
        Ihr habt mich jetzt wirklich überzeugt!
        Werde ich auf jeden Fall versuchen!
        Genießt noch einen feinen Abend!
        Liebe Grüße
        Maria!

         

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: