RSS

Kürbis-Hackfleisch-Eintopf

23 Nov

comp_CR_CIMG3367_KürbisHackfleischEintopf

Es ist kalt, es stürmt, es schneit vielleicht sogar…da kommt doch solch ein wärmender Eintopf gerade recht.
Das ist wohl der Grund, warum Herbst/Winter bei uns die typische Eintopfzeit ist.
Wie gut, dass es unsere Kürbispflanzen dieses Jahr gut mit uns gemeint haben🙂

Zutaten:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch >> Anmerkung zu Hackfleisch
  • 1 kg Hokkaido-Kürbis, Nettogewicht
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Lauch
  • 250 g Sellerie
  • 800 g Tomaten; gehackte Tomaten aus der Dose
  • 1 gehäufter TL Oregano
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 – 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Paprikapulver, edelsüß
  • 400 ml Geflügelbrühe

Zubereitung:

Kürbis würfeln.

Wir haben ihn in ca. 2 bis 2,5 cm-Würfel geschnitten. Das nächste Mal werden wir ihn etwas kleiner schneiden, so ca. 1,5 cm-Würfel!

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
Lauch in ca. 1 cm breite Ringe schneiden.
Sellerie in ca. 1 cm-Würfel schneiden.

In einem breiten Topf das Olivenöl erhitzen.
Das Hackfleisch darin bei großer Hitze krümelig anbraten.
Lauch, Sellerie, Zwiebel und Knoblauch dazu geben und mit braten, bis die Zwiebeln glasig sind.

Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Oregano und Paprikapulver würzen.
Die gehackten Tomaten und die Geflügelbrühe dazu geben.

Wieder zum Kochen bringen, Deckel schließen und bei kleiner bis mittlerer Hitze garen bis die Kürbiswürfel weich werden – das waren bei unseren 2-/2,5 cm-Würfeln 13 Minuten.

comp_CR_CIMG3350_KürbisHackfleischEintopf

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 23. November 2015 in Eintopf & Co, Kochen, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: