RSS

Blitz-Apfel-Ballen

18 Nov

comp_CR_CIMG3238_BlitzApfelBallen

Gesehen haben wir das Rezept für die Blitz-Apfel-Ballen bei kochmaedchen.de. Eine super Idee wenn es mal ganz schnell gehen muss. Und lecker sehen sie auch noch aus…aber richtig gut schmecken sie erst nach 1 bis 2 Tagen.

Zutaten:

  • 200 g Magerquark
  • 100 ml Rapsöl
  • 1 Vanilleschote
  • 130 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 3 Äpfel; wir: 600 g Jona Gold

Zum Bestreuen:

  • 1 TL Zimt
  • 3 EL Zucker

Zubereitung:

Äpfel vierteln, Kerngehäuse heraus schneiden. Jedes Apfelviertel längs 2 x durchschneiden, anschließend 4 – 5 x quer durchschneiden, sodass grobe Würfel entstehen.

Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark zusammen mit Magerquark, Öl und Zucker cremig verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Zusammen mit den Äpfeln zur Quarkmasse geben. Nur gerade solange kneten, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Mit den Händen ca. 9 Ballen formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.

comp_CR_CIMG3233_BlitzApfelBallen

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Unter-/Oberhitze ca. 30 Minuten hellbraun backen.

Zimt und Zucker mischen, über die noch heißen Ballen streuen oder die Ballen darin wälzen.

comp_CR_IMG_7219_BlitzApfelBallen

Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 18. November 2015 in Backen, Kleingebäck

 

Schlagwörter: , , , ,

3 Antworten zu “Blitz-Apfel-Ballen

  1. Organisation mit Sabine

    19. November 2015 at 9:11 AM

    Dieses Rezept ist genau nach meinem Geschmack – schnell und lecker! Und die Zutaten habe ich praktisch immer im Haus. Vielen Dank und liebe Grüße
    Sabine

     
  2. Siegrun Hölscher

    22. November 2015 at 2:11 PM

    Habe die Apfelballen nachgebacken, geht wirklich blitzschnell und macht echt was her. Mein Teig war etwas bröselig, so habe ich ihn abgewandelt und den ganzen Quark (250 g) und noch 1 Ei dazu geknetet. So wurden die Teilchen super knusprig aussen und innen zart und saftig.
    Danke fürs Rezept!
    Gruß *iris*

     
    • cahama

      23. November 2015 at 7:45 AM

      Danke für Nachbacken.
      Freut uns, wenn es geschmeckt hat.
      Gruß
      Harald

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: