RSS

Spinatroulade

05 Nov

comp_CR_IMG_7008_Spinatroulade

In diesem Herbst meint es der Garten gut mit uns und schenkt uns ein reiche Spinaternte. Aber immer nur die Klassiker sollten es ja auch nicht sein. Wir haben uns an ein Rezept aus dem Buch „Frau Antje kocht“ erinnert und beschlossen einen Versuch zu wagen.

Zutaten:

  • 600 g Spinat, blanchiert
  • 2 Brötchen, trocken
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 4 Eier
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskat, frisch gerieben
  • 4 Eier
  • 4 EL Milch
  • 10 g Butter
  • Salz
  • 200 g Gouda mittelalt, frisch gerieben
  • 100 g Gouda mittelalt, in Scheiben

Zubereitung:

Die Brötchen in Wasser einweichen.
Den Spinat fest ausdrücken, es sollten ca. 300 g Spinat übrigbleiben.
Brötchen ausdrücken, zusammen mit dem Spinat durch den Fleischwolf drehen.
Eier trennen, Eigelb zum Spinat geben. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Semmelbrösel zugeben und alles gut mischen.
Eiweiß zu festem Schnee aufschlagen, unter die Spinatmasse heben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Spinatmasse darauf streichen (ca. 25 x 40 cm).

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze 15 Minuten backen.

Zwischenzeitlich Eier und Milch verquirlen, salzen. Butter in einer Pfanne zerlassen, aus der Eiermilch Rührei zubereiten.

Das Backblech aus dem Ofen nehmen und mit einem Handtuch abgedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Nach der Ruhezeit die Spinatplatte auf das Handtuch stürzen, das Backpapier abziehen.

comp_CR_CIMG3117_Spinatroulade

Das Rührei auf dem Spinat verteilen, anschließend den frisch geriebenen Gouda darüber streuen. Das Ganze mit Hilfe des Handtuchs zu einer Roulade aufrollen.

Restlichen Käse in Streifen schneiden und über die Roulade legen.

Die Roulade zurück auf das Backblech legen und nochmals bei 200 Grad für 10 Minuten überbacken.

comp_CR_IMG_7004_Spinatroulade

 
2 Kommentare

Verfasst von - 5. November 2015 in Backen, Vegetarisch/Fleischlos, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , ,

2 Antworten zu “Spinatroulade

  1. bettina

    15. November 2015 at 8:18 PM

    Diese Rolle ist wirklich wunderschön und ich frage mich, ob man dafür sehr geschickt sein muss? Statt Käse könnte ich mir übrigens auch eine Hollandaise dazu vorstellen!

     
    • cahama

      16. November 2015 at 5:48 AM

      Hallo Bettina,
      nein, sehr geschickt muss man dafür nicht sein. Siehst Du ja daran, dass selbst wir das hinbekommen haben🙂
      Geht wirklich einfach.
      Gruß
      Harald

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: