RSS

Feigen-Tarte mit Ziegenfrischkäse und Serrano Schinken

24 Aug

comp_CR_IMG_6226_Feigentarte_SerranoSchinken_Ziegenkäse
So wie es aussieht, fällt unsere Feigenernte dieses Jahr nicht geringer aus als im letzten Jahr 🙂
…und das finden wir absolut SUPER.

Letztes Jahr hatten wir erstmals eine solch gute Feigenernte, da haben wir einige super leckere Rezepte mit Feigen ausprobiert. Diese haben uns so gut geschmeckt, dass wir schon die ganze Zeit hoffen, wir mögen dieses Jahr wieder viele Feigen bekommen.
Und, das Glück ist uns hold!
Die ersten Feigen wurde natürlich frisch vom Baum „gefuttert“.
Die nächsten haben wir für Schoko-Ravioli mit Feigen-Mascarpone-Füllung verwendet.
Danach kamen (wieder mal) die Feigen in Marsalasauce an die Reihe.
Jetzt sollte es aber etwas „Herzhaftes“ sein. Also haben wir aus den beiden Rezepten Ziegenkäse-Feigen-Tarte mit San Daniele Schinken und Feigentarte mit Ziegencamembert des Vorjahres einen neuen „Mix“ hergestellt.
Dazu kam, dass wir weder San Daniele Schinken noch Ziegencamembert im Haus hatten.
Also, „aus zwei mach eins“: Feigen-Tarte mit Ziegenfrischkäse und Serrano Schinken.

Zutaten für eine Tarteform mit 26 cm Durchmesser
(als Vorspeise für 6 Personen oder für 3 Personen als Hauptgericht)

Teig:

  • 125 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 120 g Quark, 20% Fett
  • 60 ml Vollmilch
  • 75 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz

Belag:

Creme:

  • 100 g Saure Sahne
  • 100 g Schmand
  • 2 Eigelb
  • 3 Zweige frischen Thymian
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Zucker

außerdem:

  • Fleur de Sel

Zubereitung

Teig:

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig auf einem Stück Backpapier 2 cm größer als die Backform ist, ausrollen.
Den Teig mitsamt Backpapier in die Backform geben und auf jeder Seite einen Rand von etwa 1 cm formen.

Creme:

Von den Thymianzweigen die Blätter abzupfen und diese mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben und zu einer glatten Creme verrühren.
Anschl. vorsichtig auf dem Teig verteilen; glatt streichen.

Belag:

Von den Feigen den Stielansatz abschneiden, Feigen halbieren; mit der Schnittfläche nach oben in die Creme setzen.
Den Schinken in kleine Stücke „zerrupfen“ und auf der Tarte – aber nicht auf den Feigen – verteilen.
Ziegenfrischkäse entweder grob würfeln oder einfach mit den Fingern „zerrupfen“ und auf der Tarte verteilen – dabei jeweils auch etwas vom Frischkäse die Schnittflächen der Feigen geben.
Auf den Frischkäse nun etwas von der Feigenmarmelade geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Unter-/Oberhitze ca. 25 Min. backen.

Dünn Fleur de Sel über der Tarte verteilen.

comp_CR_IMG_6227_Feigentarte_SerranoSchinken_Ziegenkäse

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Feigen-Tarte mit Ziegenfrischkäse und Serrano Schinken

  1. Ruhrköpfe

    24. August 2015 at 7:43 AM

    hmm, sieht fantastisch aus 😀

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: