Heidelbeer-Kefir-Joghurt-Dessert

comp_CR_IMG_6192_Heidelbeer_Kefir_Joghurt_Dessert

Eigentlich wollten wir dieses Dessert einfach „Heidelbeer-Kefir-Dessert“ nennen, aber das wäre unfair gegenüber dem Joghurt gewesen, denn von ihm ist genauso viel enthalten wie vom Kefir. Gleichberechtigung muss ein – so viel Platz muss in der Titelzeile sein 🙂

Zutaten:

  • 300 g Heidelbeeren
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 250 g Joghurt; wir griechischer Joghurt mit 10% Fett
  • 250 g Kefir
  • 125 g Apfel (Nettogewicht), wir: Goldparmäne
  • 20 g Zucker
  • 1 EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Die Mandelblättchen in eine Pfanne geben und ohne Fett leicht rösten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

250 g der Heidelbeeren zusammen mit dem Zimt und den Nelken in einen Mixer geben oder mit einem „Zauberstab“ (Stabmixer) gründlich pürieren.

Die Schalen von Heidelbeeren sind sehr robust. Um sie wirklich zu „Püree“ zu verarbeiten, mussten wir den Zauberstab gut 3 Minuten betätigen.

Joghurt, Kefir und Zucker in eine ausreichend große Schüssel geben und gründlich verrühren.

Den Apfel (wir: mit Schale) in feine Stifte raspeln; unter die Joghurt-Kefir-Masse rühren.

Nun 2/3 des Heidelbeerpürees im „Zickzack“ in die Schüssel mit der Joghurt-Kefir-Masse geben. Wirklich nur einmal vorsichtig durchrühren. Die Masse soll nicht „verrührt“ werden, es soll nur eine schöne Marmorierung entstehen!

Das Dessert in Gläser oder Schalen füllen, das restliche Heidelbeerpüree vorsichtig in die Mitte der Creme geben, mit einem Löffelstiel das Püree dekorativ „verziehen“. Die restlichen Heidelbeeren und die gerösteten Mandelblättchen auf dem Dessert verteilen.

Ein herrlich leichtes, erfrischendes Dessert für heiße Tage.

comp_CR_IMG_6181_Heidelbeer_Kefir_Joghurt_Dessert

2 Gedanken zu “Heidelbeer-Kefir-Joghurt-Dessert

  1. patriziagruber 23. August 2015 / 8:47

    Lalalalecker. *lächel* LG * Trisha

  2. Barbara (Barbaras Spielwiese) 23. August 2015 / 9:06

    Die Nelke darin lasse ich mir gerade auf der Zunge vergehen – in Gedanken. Passt. Super Kombination!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.