RSS

Heidelbeertarte mit Eiersahne

21 Aug

comp_CR_IMG_6163_Heidelbeertarte_Eiersahne

Wir waren zwar nicht selbst Heidelbeeren suchen, aber jetzt gibt es die ersten einheimischen Heidelbeeren im Handel, da hieß es „zuschlagen“🙂

Das Rezept stammt im Original aus der Zeitschrift „Living & More“. Wir kamen mit dem Verhältnis von Teig/Tarteformdurchmesser und Belag überhaupt nicht zurecht. Der Belag war im Verhältnis zur Backformgröße viel zu viel. Deshalb haben wir die Mengen in unserem Rezept angepasst.

Zutaten für eine Tarteform mit 26 cm Durchmesser

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei

Belag:

  • 80 g Butterkekse
  • 40 g gemahlene Haselnüsse
  • 500 g Heidelbeeren
  • 1 Bio-Limette, Saft und Schalenabrieb
  • 80 g Zucker
  • 3 Eier
  • 300 ml Sahne
  • 1 Prise Tonkabohne, frisch gerieben

Zubereitung

Teig:

Mehl, Salz, Zucker, Vanillezucker, Ei und die in kleine Würfel/Stücke geschnittene kalte Butter (die Butter soll so kalt wie möglich sein) in eine Schüssel geben und rasch zu einem glatten Teig verkneten.
Diesen in einen Gefrierbeutel o. ä. geben, verschließen und im Kühlschrank mind. 30 Min. ruhen lassen.

Man kann den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben oder, so wie wir das meist tun, auf einem Stück Backpapier ausrollen.

Backpapier hat den Vorteil, dass man den Teig damit gut in die Backform befördern kann.

Den Teig so groß ausrollen, dass die Tarteform incl. Rand ausgekleidet werden kann.
Form leicht einfetten.
Den Teig in die Form geben, die Ecken und Ränder gut andrücken.

Belag:

Butterkekse im Mixbecher fein zerbröseln oder in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz o. ä. zerkleinern; die gemahlenen Haselnüsse dazu geben und beides gut mischen; gleichmäßig auf dem Teig verteilen.

Heidelbeeren waschen, gut abtropfen lassen, vorsichtig mit Küchenkrepp trocken reiben/tupfen.
Heidelbeeren mit dem Saft und dem Schalenabrieb der Limette sowie 40 g Zucker mischen; in die Tarteform einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Unter-/Oberhitze 15 Minuten anbacken.

In der Zwischenzeit den restlichen Zucker mit der Sahne den Eiern und einer Prise frisch geriebener Tonkabohne verrühren.

Die Tarte aus dem Ofen holen und die Eiermilch darüber verteilen.

Sofort zurück in den Backofen schieben und weitere ca. 30 Minuten backen.

comp_CR_IMG_6134_Heidelbeertarte_Eiersahne

Diese Tarte ist nicht nur passend zur Jahreszeit, sondern auch für das Blogevent “Calendar od Cakes” der der lieben Yushka!

Calendar_of_cakes

 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

2 Antworten zu “Heidelbeertarte mit Eiersahne

  1. Yushka

    21. August 2015 at 9:50 PM

    Huhu Ihr Zwei! Vielen lieben Dank für euren köstlichen Beitrag zum Calendar of Cakes im August. Wir sind gerade an der Ostsee und ich hab hier auch schon einen Beeren-Blechkuchen gebacken… Viele herzliche Grüße!
    Yushka

     
    • cahama

      23. August 2015 at 6:31 AM

      Genießt Euren Urlaub!!
      LG
      Harald

       

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: