Rinder-Kotelett (Côte à l’os) à la Plancha

comp_CR_IMG_5598_Côte_de_l`os

Wie gut, dass wir, wo wir immer noch in absoluter Begeisterung über unsere „Plancha“ (dicke, gusseiserne Grillplatte für den Gasgrill) sind, noch ein schönes Rinderkotelett vom Charolais-Rind haben 🙂

Zutaten für 2 bis 4 Personen, je nach Appetit 🙂

  • 1 Rinderkotelett (Côte à l’os), 1,4 kg
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Kräuterbutter nach Belieben

und natürlich eine „Plancha“, das ist schon alles.

Da wir schon einige Mal gefragt wurden, wo wir unser Rindfleisch kaufen, hier die Adresse:

comp_CR_CIMG1556_1

Nein, wir bekommen nichts dafür, dass wir hier „Werbung“ machen!
Wir sind nur von der Art der Aufzucht (reine Weidenhaltung, Sommer wie Winter; offener Stall; kein Mastfutter, keine Milchwirtschaft…) und natürlich dem daraus resultierenden Fleisch der Charolais-Rinder so begeistert, dass wir hier gerne erwähnen, wo wir einkaufen.

Ein Bekannter von uns sagt immer in Bezug auf Steaks: „Alles  was dünner als 5 cm ist, ist Carpaccio“. 
Johannes, dann ist das wohl wirklich ein Steak 🙂

comp_CR_CIMG1562_Côte_de_l`os

Wichtig: das Fleisch sollte beim Braten Zimmertemperatur haben! Deshalb mind. 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen.

comp_CR_CIMG1565_Côte_de_l`os

Die Zubereitung ist denkbar einfach

Backofen auf 120 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Grill samt Plancha auf 280 bis 300 Grad vorheizen.

Das Steak von jeder Seite 5 Min. auf der Plancha grillen.

comp_CR_IMG_5595_Côte_de_l`os

Steak nun von beiden Seiten salzen und pfeffern und  für 45 bis 60 Min, je nach gewünschtem „Gargrad“, in den Backofen auf den Grillrost legen.

comp_CR_IMG_6186_Cote_da_los

Wir bevorzugen eine Kerntemperatur vom 54 Grad.

comp_CR_IMG_6193_Cote_a_los

3 Gedanken zu “Rinder-Kotelett (Côte à l’os) à la Plancha

  1. MeinKochen 22. Juli 2015 / 10:47

    Du bist mit Horst Lichter bekannt?! 😀 (unter 5cm > Carpaccio)
    Spaß beiseite, dieser Plancha interessiert mich. Hab mal Tante Google gefragt, die Teile sind ja sauteuer und man braucht einen Grill, oder? Diese autarken (mit Gasbrenner integriert, sind wohl eher nicht für den privaten Gebrauch gedacht?!) Da werden ja (g)astronomische Preise aufgerufen 😦
    LG Detlef von MeinKochen

    • cahama 22. Juli 2015 / 10:58

      Wir haben einen Weber-Grill (Spirit E210), die Plancha wird da einfach auf den Grillrost gelegt und kräftig aufgeheizt. Die Plancha hat rund 100 Euro gekostet (ist aber ihr Geld wert!).
      Gruß
      Harald

      • MeinKochen 22. Juli 2015 / 11:02

        Harald, mein Problem ist mein 1 Zi Appartment, da ist leider nix mit Grill….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.