RSS

Entenbrustfilet mit Salat

18 Jul

comp_CR_IMG_5463_gebratene_Entenbrust

Das MUSSTE einfach mal wieder sein…

…selbst im Hochsommer (>35°) ist so eine Entenbrust – zusammen mit einem Salädche (Hochdeutsch: Salat) – und einem frisch gebackenen Baguette eine „leichtes Sommeressen“.

Zutaten:

  • 2 Entenbrustfilets (1/2 reicht je Person)
  • 1 Cognac/Brandy
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 4 Portionen gemischten Blattsalat („SoDa-Salat“, also, was gerade „so da“ ist oder „was der Garten gerade so hergibt“)
  • Salatdressing

Salatdressing siehe z. B.

Zubereitung:

Die Entenbrüste auf der Fleischseite parieren.
Die Hautseite rautenförmig einschneiden, dabei zwar bis „auf“ aber nicht „ins“ Muskelfleisch schneiden.
Die Fleischseite mit einem Schuss Cognac/Brandy beträufeln, gut verteilen/“einmassieren“. Mind. 1 Stunde ruhen lassen.

Backofen auf 85-90 Grad vorheizen.

Die Brüste mit der Hautseite nach unten in eine KALTE!!! Pfanne legen. Erst jetzt den Herd anschalten. Bei etwa 60-65% Heizleistung des Herdes ca. 6 – 8 Min. braten. Auf keinen Fall wenden. In dieser Zeit brät das Fett unter der Haut heraus – es ist immer wieder erstaunlich wie viel Fett so eine Brust unter der Haut hat – und die Haut selbst wird super knusprig

Wenn die Haut anfängt leicht braun zu werden, die Hitze auf 85-90% erhöhen. Die Hautseite so lange braten lassen, bis sie schön braun ist (ca. 2 Min.). Jetzt erst die Entenbrüste wenden. Ca. 2 Min auf der Fleischseite braten lassen, gerade so lange, dass diese schön braun ist.

Die Brüste aus der Pfanne nehmen und mit der Hautseite nach oben (!) auf den Gitterrost im Backofen setzen.

Die Entenbrüste je nach Dicke/Gewicht 12-15 Min. im Backofen nachgaren lassen.

Entenbrust aus dem Ofen nehmen, tranchieren und dann erst leicht mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Dazu gab es bei uns einen gemischten Blattsalat mit Saure Sahne-Dressing und ein frisch gebackenes Baguette (nicht im Bild; dafür aber unsere Salz- und Pfeffermühlen zumindest ansatzweise🙂 ).

comp_CR_IMG_5469_gebratene_Entenbrust

 
 

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort zu “Entenbrustfilet mit Salat

  1. MeinKochen

    18. Juli 2015 at 6:29 AM

    Kompliment, es gibt wenige, die das Anbraten richtig machen🙂

    LG Detlef von MeinKochen

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: