RSS

Aprikosen-Buttermilch-Törtchen

30 Jun

comp_CR_IMG_5265_AprikosenButtermilchTörtchen

Diese Törtchen sind eine „Abwandlung“ unserer Aprikosen-Buttermilch-Torte und sowohl als Dessert- als auch als „Kaffee-Törtchen“ geeignet.

Zutaten für 4 Törtchen mit 8 cm Durchmesser

Keksboden:

  • 60 g Butter
  • 10 g Puderzucker
  • 40 g Löffelbiskuits
  • 40 g Butterkekse

Zitronen-Buttermilch-Creme:

  • 200 ml Buttermilch
  • 75 ml Sahne
  • 35 g Puderzucker
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Bio-Zitrone, 2 EL Saft und Schalenabrieb von 1/5 Zitrone

Aprikosen-Creme:

  • 130 g Aprikosen (Konserve)
  • 1 TL Vanillezucker
  • 10 g Zucker
  • 1/2 EL Zitronensaft
  • 60 ml Buttermilch
  • 1 1/4 Blatt weiße Gelatine (1 Blatt Gelatine ist wirklich sehr knapp…2 sind aber viel zu viel…)

außerdem:

  • 4 Dessertringe mit 8 cm Durchmesser

Zubereitung

Keksboden:

Für den Keksboden Butterkekse und Löffelbiskuits fein zerbröseln. Dazu Kekse und Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel (3 Liter) füllen und mit einem Nudelholz darüber rollen oder „stampfen“ bis ganz feine Brösel entstanden sind.

Die „Krümel“ in eine Schüssel geben und mit dem Puderzucker mischen.
Butter schmelzen (Mikrowelle) und über die Krümel verteilen; alles gut durchrühren.

Nun die Keksmasse in die Dessertringe füllen, gleichmäßig verteilen und gut andrücken (wir: Griffe vom Nudelholz entfernen und mit der flachen Seiten die Keksmasse andrücken).

Die Form für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zitronen-Buttermilch-Creme:

3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen (> 5 Minuten).

Buttermilch, Puderzucker, Vanillezucker, 2 EL Zitronensaft und den Abrieb etwa der 1/5 Zitrone verrühren.

Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen; in ein Glas oder Becher geben und in der Mikrowelle bei 600 Watt in ca. 8 Sekunden auflösen. Drei bis vier EL der Buttermilch in die gelöste Gelatine rühren, die Gelatine dann in die Buttermilch rühren. Kalt stellen bis die Masse beginnt zu gelieren. Da die Buttermilch kalt war, dauerte dies bei uns nur ca. 4 bis 5 Min.!

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Buttermilchmasse heben.

Die Creme auf dem Tortenboden verteilen, glatt streichen.

Wieder in den Kühlschrank stellen bis die Buttermilchcreme fest geworden ist.

Aprikosen-Creme:

1 1/4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen (> 5 Minuten).

Aprikosen (Konserve) gut abtropfen lassen.
Aprikosen mit dem Zauberstab (Mixstab) o. ä. fein pürieren.
Zucker, Vanillezucker und Zitrone zufügen und gut verrühren.

Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen; in ein Glas oder Becher geben und in der Mikrowelle bei 600 Watt in ca. 8 Sekunden auflösen. Drei bis vier EL des Aprikosenpürees in die gelöste Gelatine rühren, dann die Gelatine in das Aprikosenpüree rühren. Nun das Aprikosenpüree auf den Törtchen verteilen.

Die Törtchen kalt stellen, bis das Aprikosenpüree fest geworden ist (> 2 Stunden).

Dessertringe entfernen. Fertig.

comp_CR_CIMG1460_AprikosenButtermilchTörtchen

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: