RSS

Zabaione-Eiscreme

27 Mai

comp_CR_CIMG1038_1_Zabaione_Eiscreme

Das Rezept für die Zabaione-Eiscreme haben wir auf der Seite Bedello entdeckt. Wir, als Zabaione-Liebhaber, mussten das natürlich sofort ausprobieren🙂

Zutaten:

  • 4 Eigelb (80 g); nur sehr frische Eigelb verwenden!!
  • 125 g Zucker
  • 25 g Invertzucker (oder Glukose)
  • 300 ml Vollmilch
  • 200 ml Sahne
  • 1 Blatt Gelatine, weiß
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Mehl
  • 75 ml Marsala

Zubereitung:

Gelatine in kalten Wasser einweichen.
Vanilleschote aufschneiden und auskratzen.

Milch, Sahne, die Hälfte des Zuckers, Invertzucker, Vanilleschote und Vanillemark aufkochen.

Vanilleschote entfernen.

Eigelb mit Mehl und dem restlichen Zucker dickschaumig aufschlagen.

Die kochend heiße Milch langsam unter das aufgeschlagene Eigelb rühren. Die Masse zurück in den Topf geben, unter Rühren bis auf 87 Grad erhitzen (zur Rose abziehen). Vom Herd nehmen und die Gelatine unter Rühren in der Masse auflösen.

Die Creme durch ein Sieb laufen lassen, um evtl. „Eifäden“ zu entfernen. Abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. Alternativ ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen.

Ist die Creme durch und durch erkaltet, den Marsala unterrühren.

Die Masse in die Eismaschine füllen, ein kleines bisschen warten und dann genießen…

comp_CR_CIMG1042_Zabaione_Eiscreme

Und im Bild noch mit „Schokoladensirup“ verfeinert.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. Mai 2015 in Desserts, Eis

 

Schlagwörter: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: