RSS

Gegrillte, gefüllte Champignons

12 Apr

comp_CR_IMG_4134_Gefüllte_Champignons_ZiegenfrischkäseSpeckmantel

Im Bild links: „Ziegenfrischkäse mit Bärlauch im Speckmantel“, oben: „Blätterteigzöpfchen“ – Rezept folgt, rechts: die Champignons mit Ziegenfrischkäse bzw. Parmesan.

Zutaten:

  • Champignons, die Köpfe sollten einen Durchmesser von 4 bis 5 cm haben
  • Bärlauch-Pesto; alternativ Pesto Genovese
  • Ziegenfrischkäse
  • Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:

Champignons mit einem Tuch oder Küchenkrepp abreiben.
Die Stiele von den Champignons entfernen.

Die Champignons mit der Öffnung nach oben in eine Alu-Grillschale setzten.

Alternativ geht sicher auch eine Auflaufform, aber beim Grillen bildet sich „Wasser“ in den Champignonköpfen. Dieses kann in den Alu-Grillschalen ablaufen, in einer Auflaufform nicht – deshalb ein Gitter (Pralinengitter o.ä.) in die Auflaufform legen.

Im vorgeheizten Gasgrill (alternativ im Backofen) bei 200 bis 220 Grad etwa 8 Minuten grillen.
Dann die Champignonköpfe wenden, damit die Flüssigkeit, die sich gebildet hat ablaufen kann, weitere 5 Min. grillen.

Die Schale mit den Champignons aus dem Grill nehmen; die Champignonköpfe wieder wenden, so dass die Öffnung wieder oben ist.

In jeden Champignonkopf nun etwas Pest geben – bei Champignonköpfen von 4 bis 5 cm Durchmesser etwa einen knappen TL.

Nun die Champignons entweder mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen oder etwa 5 g Ziegenkäse hinein geben.

Zurück in den Grill stellen und bei 200 bis 220 Grad etwa weitere 7 bis 8 Minuten grillen.

comp_CR_CIMG0086_Gefüllte_Champignons

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Gegrillte, gefüllte Champignons

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: