RSS

Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen-Landschwein

30 Mrz

comp_CR_IMG_3873_Kotelett_SchwäbischHällischesSchwein

Wir haben uns mal wieder mit Schweinefleisch eingedeckt. Schweinefleisch ist bei uns im Sommer wesentlich „beliebter“ als im Winter. Klar, gegrilltes Schweinefleisch…hmmm.
Wir kaufen seit geraumer Zeit Schweinefleisch nur noch vom Wollschwein oder vom Schwäbisch-Hällischen-Landschwein.
Stielkotelett, früher überhaupt nicht „unser Fall“, aber seit wir das Fleisch der oben genannten Rassen – und natürlich in Bio-Qualität – kaufen, schmecken uns sogar die Stielkoteletts.

Hier haben wir gleich von der „neuen Lieferung“ ein paar Stielkoteletts „in die Pfanne gehauen“.
Toll ist ja, dass dieses Fleisch in praktisch der gleichen Größe aus der Pfanne kommt, wie man es hinein gibt. Außerdem verfügt es über so viel Eigengeschmack, dass man fast keine Gewürze braucht, ein bisschen frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und etwas Meersalz, das reicht.

Wir haben uns noch ein paar Zwiebelchen mit etwas Apfel dazu in der Pfanne gebraten bzw. eher gedünstet, ein paar Pfannenkartoffeln und etwas Blumenkohl-Romanesco-Gemüse dazu und fertig war ein hervorragendes Abendessen.

Zutaten:

  • 4 Stielkotelett vom Schwäbisch-Hällischen-Landschwein
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Apfel, säuerlich; wir Boskoop
  • Thymian
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Zwiebeln halbieren oder vierteln, anschl. in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden.
Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen,  viertel  und in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden.

In einer Pfanne die Butter erhitzen und bei schwacher Mittelhitze die Zwiebeln dünsten.

Parallel dazu die Koteletts mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
In einer zweiten Pfanne das Butterschmalz erhitzen und die Koteletts bei großer Hitze von beiden Seiten schön braun anbraten.
Die Hitze danach auf gute Mittelhitze reduzieren und die Koteletts unter gelegentlichem Wenden in ca. 10 Min. fertig braten.

5 Min. vor Ende der Bratzeit der Koteletts die Apfelstücke zu den Zwiebeln geben; mit Salz und etwas Thymian würzen, gelegentlich wenden/umrühren.

Die Koteletts zusammen mit der Zwiebel-Apfel-Mischung servieren.

comp_CR_IMG_3863_Kotelett_SchwäbischHällischesSchwein

Bei uns gab es dazu Pfannenkartoffeln (allerdings ohne Rosmarin) und Blumenkohl-Romanesco-Gemüse (Rezept folgt).

Ein Beitrag zu Sinas “Montagsschweinereien”

schweinereien189

 
2 Kommentare

Verfasst von - 30. März 2015 in Braten, Fleischgerichte, Schwein, Zubereitungsart

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten zu “Kotelett vom Schwäbisch-Hällischen-Landschwein

  1. giftigeblonde

    30. März 2015 at 12:59 PM

    KÖstlich, Harald!
    Es hilft nix, aber qualitativ hochwertiges Fleisch schmeckt einfach um Längen besser und man weiß was auf dem Teller liegt!
    lg. Sina

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: