Hundekekse mit Rindfleisch und Weizenkeimen

comp_CR_CIMG8966_Hundekekse_Rindfleisch_Weizenkeimen

Unser Hund ist ja auch nur ein Mensch 🙂 na ja, zumindest gehört er praktisch mit zur Familie – und dann soll er auch nicht „leben wie ein Hund“. Also gönnen wir ihm auch einmal (??) etwas Gutes: selbst gebackene Hundekekse.

Zutaten:

  • 450 g gekochtes Rindfleisch
  • 200 g Weizenkeime
  • 2 Eier
  • 4 EL Wasser

Zubereitung:

Das Rindfleisch durch die feine Scheibe des Fleischwolfs lassen, mit den restlichen Zutaten verkneten.

Auf der Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen und mit dem Pizzaroller in kleine Rechtecke schneiden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

Im Backofen bei 160 Grad Umluft 1 Stunde backen.

Für längeres Aufbewahren einfrieren.

4 Gedanken zu “Hundekekse mit Rindfleisch und Weizenkeimen

  1. Pfefferschote 27. Februar 2015 / 8:38

    Super, gebe ich gerne an Freunde mit Hunden weiter. 🙂

    • cahama 28. Februar 2015 / 7:20

      Wir haben noch eine Stelle als „Assistenz-Wachhund“ frei.
      Freie Kost und Logis (leckere Hundekekse incl.) und ab und zu wird man hinter den Ohr gekrault.

      • giftigeblonde 28. Februar 2015 / 7:30

        hihi das überleg ich mir wuff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.