RSS

Mini-Cannelés

08 Feb

comp_CR_IMG_2745_Cannelés

Unsere lieben Nachbarn haben uns auf den Geschmack gebracht, und nun mussten wir mal versuchen, diese kleinen Köstlichkeiten aus Bordeaux selbst zu backen.

Im Wesentlichen haben wir uns an die Anleitung von Aurelie Bastian gehalten, die auf Ihrem Blog eine sehr genaue Beschreibung mit vielen Bildern gibt. Rezept: Cannelés à la lavande
Vielen Dank Aurelie.

Jetzt, mitten im Winter, waren keine frischen Lavendelblüten aufzutreiben🙂 und so haben wir uns an einer Variante mit Vanille und Tongabohne versucht.

Zutaten für ca. 60 Mini-Cannelés:

  • 500 ml Vollmilch
  • 250 g Zucker
  • 50 g Butter, geschmolzen
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1,5 EL Rum
  • 1 Vanille-Schote
  • 1/4 Tonka-Bohne, frisch gerieben

Zubereitung: siehe Cannelés à la lavande

ACHTUNG: Auch wenn diese Cannelés so klein, süß und unscheinbar aussehen, sie bergen etwas Schreckliches in sich – ein riesiges Suchpotential!

comp_CR_CIMG8696_Cannelés

comp_CR_CIMG8700_Cannelés

comp_CR_IMG_2712_Cannelés

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 8. Februar 2015 in Backen, Kleingebäck

 

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: