RSS

Eierlikör-Pralinen

02 Jan

comp_CR_IMG_2234_EierlikörPralinen

Das Rezept stammt im Original von „Frag-Mutti.de“.
Wir haben es leicht verändert. Nachfolgend unsere Version.

Diese Pralinen sind einfach und schnell herzustellen (wenn man die Wartezeit nicht einrechnet).
Ein „Pralinenbesteck“ ist für die Herstellung sehr empfehlenswert!

Zutaten:

  • 450 g (200 + 250) Weiße Schokolade
  • 25 g Butter
  • 1 Würfel Palmin
  • 200 g geschälte Mandeln
  • 80 ml Eierlikör

Zubereitung:

Die geschälten Mandeln in einem Mixbecher o. ä. fein mahlen.

In einer Schüssel die 200 g weiße Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad schmelzen.

Da uns die Masse beim Schmelzen (warum auch immer?) fest geworden („geronnen“) ist, haben wir einen Würfel Palmin dazu gegeben, damit sie wieder flüssig wird. Wenn die Schokolade mit der Butter nicht „gerinnt“, kann man den Würfel Palmin auch weg lassen.

Wenn die Schokolade flüssig ist, Mandeln und Eierlikör dazu geben und alles gut verrühren. Vom Wasserbad nehmen und kalt stellen. Wir haben sie über Nacht in den kalten Keller gestellt.

Mit einem Teelöffel jeweils so viel von der Masse „abstechen“, dass man daraus kirschgroße Kugeln formen kann. Diese haben wir auf Backpapier gesetzt und wieder für einige Stunden kalt gestellt.

comp_CR_CIMG8276_EierlikörPralinen

250 g weiße Schokolade in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Die kalten (!) Pralinenkugeln hinein geben, wenden/rollen, so dass sie rundum mit Schokolade überzogen sind, aus der Schokolade nehmen, kurz abtropfen lassen und auf Butterbrotpapier setzen.

An einem kühlen Ort die Schokolade fest werden lassen. Die überstehenden „Füße“ abschneiden und in Pralinenförmchen setzen.

Die Pralinen schmecken am besten frisch und gut gekühlt!

comp_CR_IMG_2237_EierlikörPralinen

 

Schlagwörter: , , , ,

2 Antworten zu “Eierlikör-Pralinen

  1. Alexandra Ortner

    6. Januar 2015 at 3:54 AM

    Schokolade (kuvetüre) wird fest, wenn nicht Öl haltige Flüssigkeit hinein kommt.

     
  2. Alexandra Ortner

    6. Januar 2015 at 3:56 AM

    Oder zu Hohe Temperatur
    LG Alexandra

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: