RSS

Spekulatiusgewürz

10 Dez

comp_CR_CIMG7963_Spekulatiusgewürz

Wir haben diese Gewürzmischung aus „ganzen“ – nicht gemahlenen – Zutaten zubereitet. „Ganze“ Gewürze behalten über längere Zeit ihr volles Aroma. Deshalb mahlen/mörsern wir die Gewürze am liebsten dann, wenn wir sie benötigen frisch.

Diese Gewürzmischung haben wir mit Hilfe unserer „elektrischen Gewürzmühle“ zubereitet. Man kann sie aber auch im Mörser von Hand mahlen/mörsern.

Zutaten:

  • 18 g Zimtstange
  • 4 g Gewürznelken
  • 6 g Macis
  • 5 g getrockneten Ingwer
  • 3,5 g Kardamomsamen
  • 2 g Pfefferkörner, schwarz

Zubereitung:

Zimtstange, Ingwer und Macis grob hacken.

Zimt, Nelken, Kardamom und Pfeffer in die Gewürzmühle geben und mahlen.

Macis und Ingwer erst später dazu geben. Beide Gewürze, obwohl „getrocknet“, sind relativ „feucht“. Gibt man sie gleich zu Beginn dazu „klumpen“ sie, deshalb erst die „richtig“ trockenen Gewürze mahlen, diese binden dann die Feuchtigkeit.

Alles fein mahlen.

Fertig – und besser als die gekauften Mischungen!

comp_CR_CIMG7973_Spekulatiusgewürz

Advertisements
 

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort zu “Spekulatiusgewürz

  1. kaiglaeser

    10. Dezember 2014 at 3:44 PM

    Hat dies auf Wenn Tinte aus den Fingern fließt… rebloggt und kommentierte:
    Danke! Genau das habe ich gebraucht/gesucht, weil ich unbedingt mal Spekulatius backen will, aber kaum fertige Mischungen verwende. 🙂

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: