RSS

Spekulatius

10 Dez

comp_CR_IMG_1796_Spekulatius

Dieses Jahr sollten mal wieder Spekulatius auf den Plätzchenteller.

Eigentlich haben wir ein super Rezept für Spekulatius – geschmacklich super -, leider ist man gefühlt, den ganzen Tag zugange mit dem Teig, weil dieser sich nur schlecht aus den Modeln löst.

Also suchten wir mal nach einem anderen Rezept. Gefunden haben wir dieses Rezept bei suite101.de.

Dann mal ran an die Model…

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 250 g Zucker
  • 1 Ei
  • 450 g Mehl
  • 3 g Backpulver
  • 1 Msp. Nelken, gemahlen
  • 1 Msp. Zimt gemahlen
  • 1 Msp Muskatnuss, gemahlen
  • 4 g Spekulatiusgewürz
  • 40 ml Milch
  • 100 g Mandelblättchen

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in der Küchenmaschine verkneten. In einem Gefrierbeutel verpackt über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag immer kleine Teigportionen *) aus dem Kühlschrank nehmen, in die bemehlten Model drücken, mit einem Nudelholz darüber rollen. Überschüssigen Teig mit einem dünnen Messer oder einem Draht abschneiden. Model drehen; Spekulatius durch leichtes Klopfen des Models auf die Arbeitsfläche aus den Formen lösen.

*) Tipp: je kälter der Teig ist, desto besser lässt er sich verarbeiten, deshalb immer nur kleine Teigportionen aus dem Kühlschrank nehmen.

Backblech mit Backpapier auslegen und dünn mit Mandelblättchen bestreuen.

Die Plätzchen auf das Backblech setzten. Der Abstand zwischen den einzelnen Plätzchen darf ruhig sehr gering sein, da diese beim Backen kaum „aufgehen“.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Unter-/Oberhitze 12 bis 15 Min. backen.

Damit die Spekulatius „Farbe bekommen“ haben wir sie im Backofen weiter oben gebacken.

comp_CR_IMG_1696_Spekulatius

Fazit:
Die Verarbeitung des Teiges ist wirklich „easy“, aber geschmacklich kommen die Spekulatius an unser „traditionelles“ Rezept nicht ran. Deshalb müssen wir wohl weiter suchen oder mit unserem alten Rezept (und der entspr. Mehrarbeit) vorlieb nehmen.

comp_CR_CIMG7974_Spekulatius

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort zu “Spekulatius

  1. Anna

    10. Dezember 2014 at 11:23 PM

    Die sehen super aus! Bin zwar kein Spekulatius Fan aber dies würde ich sofort probieren.

    Liebe Grüße
    Anna

     

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: