RSS

Rote Beete-Suppe

06 Dez

comp_CR_IMG_1472_Rote_Beete_Suppe

Einmal habe ich den Kampf gewonnen🙂
Den Kampf mit meiner besseren Hälfte um die frischen Rote Beete aus dem Garten.
Meist ist man ja Kavalier und lässt den Frauen den Vortritt (sprich: ersten Zugriff), aber jetzt, nach „jahrelangem Warten“, habe ich still und heimliche mir ein paar dieser roten Kugeln unter den Nagel gerissen🙂.

Im Bild oben, das ist kein Belichtungsfehler – war hatten tatsächlich Sonnenschein!

Ich hätte ja noch eine Idee zu einem Rezept mit Roten Beeten, aber, was ich nicht gerettet habe, dass hat sich die Wühlmaus geholt. Also muss ich (mindestens) bis nächsten Herbst warten…

Anmerkung: bevor uns wieder liebe Leser schreiben, dass man Rote Beete lt. Duden nicht mehr mit Doppel-E schreibt: „ich weiß es“. Ich werde aber weiterhin Roten Beete mit Doppel-E schreiben. Ich bin nämlich nicht der Meinung, dass wir unsere deutsche Sprache so lange verunstalten müssen, bis der letzte „Fast-Analphbet“ endlich auch „deutsch“ schreiben kann!

Zutaten:

  • 450 g Rote Beete, Nettogewicht, geschält
  • 150 g Kartoffeln, Nettogewicht, geschält
  • 10 g frischen Ingwer (daumendickes Stück, gut 1 cm lang)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 750 ml Geflügelbrühe
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • Chili-Flocken, alternativ Chilipulver

Zubereitung:

Ingwer fein würfeln.
Rote Beete und Kartoffeln würfeln, Kantenlänge ca. 1 cm.

Tipp: zum Schälen und Würfeln der Roten Beete Handschuhe (Latex) tragen!

Butterschmalz in einem Topf erhitzen; die Ingwer, Kartoffel- und Rote Beete-Würfel darin 5 Min. andünsten.

comp_CR_CIMG7734_Rote_Beete_Suppe

Essig in den Topf geben; mit Salz, Pfeffer, Chili-Flocken und Muskat würzen; mit der Geflügelbrühe aufgießen.

Mit geschlossenem Deckel so lange bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Rote Beete weich sind; bei uns ca. 40 Min.

Mit dem „Zauberstab“ (Mixstab) pürieren.

Milch und Sahne zufügen (wer mag kann natürlich auch die Milch weglassen oder durch Sahne ersetzen).
Abschmecken, erhitzen und servieren.

comp_CR_IMG_1499_Rote_Beete_Suppe

Die Suppe war so gut, die mussten wir gleich nochmals essen! Allerdings bei schlechterem Wetter, also ohne Sonne auf dem Teller😦

 
3 Kommentare

Verfasst von - 6. Dezember 2014 in Suppen

 

Schlagwörter: , ,

3 Antworten zu “Rote Beete-Suppe

  1. noemi

    6. Dezember 2014 at 2:02 PM

    Du hast tatsächlich Sonne!
    Die hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen….aber deine Suppe würde ich auch bei Nebel mögen😉

     
    • cahama

      6. Dezember 2014 at 2:23 PM

      Du weißt doch, dass wir nicht immer alle Posts an dem Tag veröffentlichen können, wenn wir die Speisen zubereiten🙂
      Heute haben wir auch keine Sonne!!

       
      • noemi

        6. Dezember 2014 at 3:41 PM

        Soso, das ist bei mir anders😉
        Trotzdem, ich habe die Sonne seit Wochen nicht mehr gesehen!
        Sehr trüber Herbst, heuer😦

         

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: