RSS

Apfel-Müsli-Kekse

18 Nov

comp_CR_IMG_1164_ApfelMüsliKekse

Und hier gleich noch ein Apfel-Rezept: Apfel-Müsli-Kekse von der Seite allrecipes.com. Dieses haben wir noch durch ein paar getrocknete Cranberries aufgepeppt. Die passen geschmacklich herrlich zu den Äpfeln. Durch die Nüsse und Kerne in der Müslimischung haben die Kekse einen schönen „Biss“.

Einhellige Meinung: diese „Apfelkekse“ besser als die „Bratapfelkekse“ von gestern.

Zutaten für ca. 45 Stück:

  • 2 Äpfel (wir: Boskoop)
  • 220 g Mehl Typ 1050
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Butter
  • 60 g Zucker, braun
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 75 g Müsli (wir: ungesüßtes Röstmüsli mit Nüssen, Kokoschips, Sesam und Sonnenblumenkernen)
  • 50 g getrocknete Cranberries, gehackt
  • 1 Ei
  • 4 EL Milch

Zubereitung:

Äpfel entkernen, mit Schale in ca. 0,5 cm Würfel schneiden.

Butter und Zucker schaumig schlagen, Ei zufügen und unterrühren. Restliche Zutaten zugeben und zu einem glatten Rührteig verarbeiten.

Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, ca. 2 cm Abstand zwischen den Keksen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad Unter-/Oberhitze ca. 20 Minuten backen, bis die Unterseite der Kekse leicht braun ist.

Herausnehmen und auf Kuchengittern auskühlen lassen.

comp_CR_CIMG7577_ApfelMüsliKekse

comp_CR_IMG_1098_ApfelMüsliKekse

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 18. November 2014 in Backen, Geschenkideen, Kekse & Cookies

 

Schlagwörter: , , , , ,

Eine Antwort zu “Apfel-Müsli-Kekse

  1. marichen21

    18. November 2014 at 9:01 PM

    Lecker! Lecker!
    🙂 🙂 🙂

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: