Apfel-Ofenschlupfer II

comp_CR_IMG_0876_ApfelOfenschlupfer

Vor geraumer Zeit haben wir den „Apfel-Ofenschlupfer“ ausprobiert – ein voller Erfolg.

Nun, als wir die „Speculoos“ – diese französisch/holländisch/belgische Würzpaste – getestet haben (>> „Gateau aux pommes fourrées“), kam uns der Ofenschlupfer wieder in den Sinn, denn die Kombination Speculoos mit Äpfeln >> einfach super.

Zutaten:

  • 4 Scheiben Brioche
  • 180 ml Milch
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Äpfel (Kaiser Wilhelm)
  • 60 ml Schlagsahne
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Speculoos
  • Tonkabohne, frisch gerieben

Zubereitung:

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden – ergab bei uns 12 Scheiben. Je eine Apfelscheibe einseitig mit Speculoos bestreichen und eine zweite Apfelscheibe darauf setzen („Apfel-Sandwich“).

Ein Auflaufform mit etwas Butter einfetten.

125 ml Milch mit dem Vanillezucker verrühren. Milch in einen tiefen Teller gießen. Die Briochescheiben beidseitig kurz in die Milch tauchen, abwechselnd mit den zusammengesetzten Apfelscheiben in die Auflaufform setzen.

comp_CR_CIMG7464_ApfelOfenschlupfer

Übrige Milch mit Sahne und Eigelb verquirlen, gleichmäßig über die Brioche/Äpfel gießen.

Den Auflauf in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) schieben.

Backzeit : ca. 25 Minuten, dann sollte der Ofenschlupfer schön goldbraun sein. Aus dem Ofen nehmen und etwas Tonkabohne darüber reiben.

Am besten lauwarm mit etwas Vanillesauce genießen.

comp_CR_IMG_0863_ApfelOfenschlupfer

comp_CR_IMG_0882_ApfelOfenschlupfer

Ein Gedanke zu “Apfel-Ofenschlupfer II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.