Gâteau aux pommes fourrées

comp_CR_IMG_0730_Speculoos

Gut, man hätte auch „Kuchen mit gefüllten Äpfeln“ schreiben können, aber „Gâteau aux pommes fourrées“ klingt etwas „feiner“ – und passt somit besser zu diesem Dessertkuchen 🙂

Und – nicht verraten – die drei Löchelchen im Teig sind von der Garprobe 🙂

Zutaten:

Zum Bestreuen:

  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

Auflaufform (Größe ca. 18 x 22 cm) fetten.

Kerngehäuse der Äpfel mit einem Ausstecher entfernen.
Tipp: je großzügiger man das Kerngehäuse aussticht, desto mehr von der herrlich süßen Speculoos passt rein 🙂
Äpfel schälen.
Die Äpfel in die Auflaufform setzen. Die „Hohlräume“ (Kerngehäuse) jeden Apfels mit der „Speculoos“ (Gewürzpaste) füllen.

comp_CR_IMG_0699_Speculoos

In einer Schüssel die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Mehl, Salz, Backpulver, Zimt und Milch zugeben und alles gut verrühren.
Den Teig vorsichtig zwischen die Äpfel gießen.

Auflauf für 30-35 Minuten backen, bis er schön braun ist.

Puderzucker und Zimt mischen, über den noch heißen Kuchen streuen.

Warm servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.