Schokolade-Nektarinen-Tarte

comp_CR_IMG_0317_SchokoladeNektarinenTarte

Gesehen haben wir dieses Rezept bei CK, Schokoladen-Nektarinen-Tarte von Autor fraukochlöffel.

Diese Kombination aus Nektarinen und der Kakaocreme – einfach nur hmmmmmm.

Zutaten für eine Tarteform von 28 cm Durchmesser:

Für den Teig:

  • 100 g Butter, gesalzen
  • 140 g Mehl
  • 50 g Mandeln, geschält, gemahlen
  • 30 g Puderzucker
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 TL Zitronenschalenabrieb
  • 1 Eigelb

Für den Belag/Creme:

  • 125 g Mehl
  • 40 g Kakao
  • 150 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier

Für den Belag:

  • 500 g Nektarinen

Für den Guss:

  • 1 Pck. Tortenguss, weiß
  • 1/4 l Traubensaft, weiß
  • 2 EL Zucker

Zum Garnieren:

  • 2 EL Mandelblättchen, geröstet

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig verkneten, in einen Gefrierbeutel verpacken und eine halbe Stunde ruhen lassen.

Für den Belag: Mehl und Kakao sieben. Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Zum Schluss das Mehl/Kakaogemisch unterziehen.

Nektarinen halbieren, den Kern entfernen, in Spalten schneiden.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche (alternativ Backpapier), etwas größer als die Tarteform, ausrollen. Teig in die gefettete Tarteform legen, den Rand mit dem Daumen nach formen. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Den Schokoladenbelag gleichmäßig auf den Mürbeteig streichen.

Die Nektarinenspalten gleichmäßig in den Belag stecken.

Die Tarte im vorgeheizten Backofen Unter-/Oberhitze bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.

Heraus nehmen, ca.10 Minuten abkühlen lassen.

comp_CR_CIMG6180_SchokoladeNektarinenTarte

Aus Traubensaft, Zucker und Tortenguss nach Packungsanweisung einen Guss bereiten; diesen auf der Tarte verstreichen.

Den Rand der Tarte mit den Mandelblättchen bestreuen.

comp_CR_IMG_0330_SchokoladeNektarinenTarte

3 Gedanken zu “Schokolade-Nektarinen-Tarte

  1. allemeineleidenschaften 2. Oktober 2014 / 5:35

    ich les überall Schokolade heute… 🙂
    Schon der 3. Blog in Folge. Danke für das Rezept, es passt gerade super zu meiner Stimmung 🙂

    • cahama 2. Oktober 2014 / 6:47

      Vor ein paar Tagen war „Tag des Butterbrots“. Vielleicht sollten wir heute den „Tag der Schokolade“ ausrufen :).
      Viel Spaß beim Nachbacken.
      Über Rückmeldung, wie es geschmeckt hat, würden wir uns sehr freuen.

      Gruß
      Harald

      • allemeineleidenschaften 2. Oktober 2014 / 14:26

        sehr gern. Ich hab mir das Rezept schon kopiert und gebe ein „mmmhhhh“ bei Gefallen ab 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.