RSS

Hähnchen-Jerkys (Trockenfleisch)

01 Okt

comp_CR_CIMG9116_Hähnchen_Jerky

Das Rezept stammt aus dem Buch „Jerkys selbst gemacht“ von Sam Webster.

Zutaten:

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 3 EL Zwiebelpulver
  • 3 EL Honig
  • 1 Mango
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Curry
  • 100 ml Weißwein, trocken (Riesling)

Zubereitung:

Hähnchenbrustfilet am besten im Tiefkühler anfrieren; in dünne Streifen schneiden.

Fruchtfleisch der Mango pürieren.

Alle Zutaten mischen und die Hähnchenbruststreifen darin marinieren.

In einen Gefrierbeutel packen, Luft soweit möglich entfernen, gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag aus dem Gefrierbeutel nehmen, abtropfen lassen; auf einen Backrost zum weiteren Abtropfen/Trocknen hängen.

comp_CR_CIMG9090_Hähnchen_Jerky

Nach 2 Stunden den Rost in den Backofen schieben und bei 80 Grad Umluft 100 bis 110 Min trocknen (und Keime abtöten!). Dann die Temperatur auf 55 bis 60 Grad reduzieren und weitere 4 bis 5 Stunden trocken – je nach gewünschtem Trocknungs-/Härtegrad.

comp_CR_CIMG9100_Hähnchen_Puten_Jerky

Im Bild oben Hähnchen-Jerkys, unten Puten-Jerkys.

Tipp: die Backofentemperatur möglichst mit einem Backofenthermometer überwachen!! Die Temperatursteuerung von Backöfen ist sehr ungenau!!

comp_CR_CIMG9111_Hähnchen_Puten_Jerky

Im Bild links Hähnchen-Jerkys,rechts Puten-Jerkys.

 

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: