RSS

Wirsingspalten in Zitronen-Thymiansauce

09 Sep

comp_CR_IMG_0119_Wirsing_Zitronensauce

Es gibt so einige Gerichte, auf die wir uns schon lange im Voraus freuen – und solch ein Gericht ist dieses hier.

Da wir keine Chemie bei der Erzeugung unserer Lebensmittel einsetzten, bedarf es teils auch ein bisschen Glück, damit man Gemüse von solch einer Qualität bekommt, die man „am Stück“ verarbeiten kann.

Zutaten:

  • 1 Wirsing
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 TL Natron
  • 1 1/2 EL Mehl
  • 1 1/2 EL Butter
  • 200 ml Geflügelbrühe
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 gute Prise Zucker
  • 2 Zweige Thymian

Zubereitung:

Thymianblättchen von den Stielen abstreifen.

Je nach Größe des Wirsingkopfes, diesen vierteln oder achteln. Darauf achten, dass auf jeden Fall ein Stück vom Strunk (Stiel) an jedem Teil bleibt!!

Beim Teilen des Kopfes passiert es oft, dass sich die Blätter von oben her „aufrollen“, um zu verhindern, dass die Wirsingblätter weiter „aufrollen“ fixieren wir sie, indem wir die sich lösenden Blätter mit einer Hand andrücken und einen Zahnstocher oder Schaschlikspieß von schräg oben bis in den Strunk stecken. Dieser verhindert das abspreizen/aufrollen der einzelnen Blätter.

Salzwasser zum Kochen bringen, Natron zufügen und die Wirsingspalten „bissfest“ garen – bei uns etwa 6 – 7 Minuten.

Parallel dazu die Butter in einem Topf schmelzen, mit dem Mehl abbinden. Mit Geflügelbrühe aufgießen und aufkochen.
Etwas Zitronenschalenabrieb und, je nach Geschmack, 2 bis 3 EL Zitronensaft sowie die Thymianblättchen (wir haben sie ganz an die Sauce gegeben, nicht gehackt)  dazu geben. Mit Zucker, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Aus den Wirsingspalten die Zahnstocher/Schaschlikspieße entfernen und auf Tellern anrichten. Die Zitronen-Thymian-Sauce darüber geben. Bei uns gab es dazu Salzkartoffeln.

comp_CR_CIMG5875_Wirsing_Zitronensauce

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: