Feigenmarmelade

comp_CR_CIMG5360_Feigenmarmelade

Nach dem milden Winter beschert uns unsere Feige dieses Jahr eine reiche Ernte. Roh und pur schmecken sie ja himmlisch, was aber tun wenn man so viele hat? Da kam ein Rezept auf der Seite Küchengötter – Feigenpaste gerade recht. Wir haben die Zutaten etwas verändert und hier ist nun unsere Feigenmarmelade:

Zutaten:

  • 1300 g Nashi, netto gewogen
  • 900 g Feigen, eigener Anbau
  • 250 ml Portwein
  • 200 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 200 ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • 1800 g Zucker
  • 1 Tahiti-Vanilleschote

Zubereitung:

Nashi schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Den Stiel der Feigen abschneiden, die Feigen vierteln. Das Obst zusammen mit dem Portwein, Orangensaft und Zitronensaft in einen Topf geben, zugedeckt bei milder Hitze ca. 30 – 45 Minuten köcheln lassen bis die Früchte weich sind.

Früchte mit der Kochflüssigkeit durch die Flotte Lotte drehen.

Vanilleschote aufschneiden und das Mark heraus schaben.

Das Fruchtpüree zusammen mit dem Zucker, der Vanilleschote und dem -mark in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 60 Minuten kochen bis eine sämige Masse entstanden ist. Vanilleschote entfernen.

Die Marmelade noch heiß in vorbereitete Gläser mit Twist-off-Deckel füllen, sofort verschließen und für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Passt super toll zu Käse (siehe Bild, mit Camembert) aber auch zu Wildgerichten oder einfach aufs Brot.

comp_CR_CIMG5340_Feigenmarmelade

2 Gedanken zu “Feigenmarmelade

  1. gernekochen 8. August 2014 / 19:12

    Hi Carmen und Harald,

    normalerweise holen wir Feigenkonfitüre immer beim Türken und nutzen diese um Feigensenf zu machen oder einfach nur zu kräftigem Käse. Aber jetzt werden wir sie mal selber machen. Haben ja jetzt ein tolles Rezept 😉

    Liebe Grüße euch Beiden

    Benni

    • cahama 9. August 2014 / 9:02

      Viel Spaß beim Nachkochen.
      Sind gespannt, wie es euch schmeckt.
      Uns hat die Marmelade gerade zu Camembert super geschmeckt.

      Gruß
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.