Frikadellen mit Quark

comp_CR_CIMG2235_Frikadelle_mit_Quark

Der Quark gibt den Frikadellen eine interessante Geschmacksnote.

Zutaten:

  • 500 g Hackfleisch >> ein paar Worte zu Hackfleisch
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125 g Quark
  • 3/4 trockenes Brötchen
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • „3 – 4 cm“ Sardellenpaste aus der Tube

Zubereitung:

Brötchen in kaltem Wasser einweichen bis es „durchweicht“ ist; gut ausdrücken.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen.
Frikadellen daraus formen und in einer Pfanne, bei nicht zu großer Hitze, braten.

comp_CR_CIMG2234_Frikadelle_mit_Quark

Bei uns gab es dazu Champignonsauce und Bratkartoffel.

2 Gedanken zu “Frikadellen mit Quark

  1. melonpan86 9. Juni 2014 / 11:02

    ich habe schon öfters gehört das Frikadellen mit Quark besser werden sollen, ausprobiert habe ich es bisher noch nicht, aber aussehen tun sie ja schon normal^^ Sie sollen aber auch lockerer werden dadurch, stimmt das?

    • cahama 10. Juni 2014 / 15:52

      Hallo,
      na ja, ob sie „besser“ werden, sollte jeder selbst entscheiden. Sie werden anders als normale und uns schmecken sie nicht schlecht. Sie sind milder im Geschmack und das mit dem „lockerer werden“ kann ich nur bestätigen.
      Wir jedenfalls werden sie sicher mal wieder mit Quark machen.

      Viele Grüße
      Harald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.