Kalbsfilet mit Paprika-Gemüse

comp_CR_CIMG1235_Kalbsfilet_Paprikgemüse

Ein Gericht, dass wir auch aus dem Urlaub mitgebracht haben.

Wir gehen im Urlaub zwar auch gerne mal essen, aber bei dem Angebot an frischen und leckeren Sachen in Frankreich, da juckt es doch meist in den Fingern, selbst etwas daraus zu kochen. Wenn wir dann aber kochen, dann sollte es schon „schnell gehen“. Wir wollen ja schließlich nicht „den halben Urlaub“ in der Küche verbringen.

Hier ein schnell zubereitetes Gericht, das aber trotzdem nicht minder lecker ist.

Zutaten:

  • 800 g Kalbsfilet.
  • 2 – 3 rote Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
  • 2 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Backofen auf 120 Grad vorheizen.

Paprika schälen. Die Drittel/Viertel längs nochmals halbieren und in ca. 4 mm breite Streifen schneiden.

Zwiebel fein hacken.

Kalbsfilet falls erforderliche parieren.

Wir haben, da das Kalbsfilet nicht „der Länge nach“ in die Pfanne passte, dieses halbiert.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und bei guter Mittelhitze das Filet von allen Seiten gut anbraten – das Endstück, die Filetspitze – haben wir, da diese ja dünner ist als das „Kopfende“, etwas später in die Pfanne gegeben. Insgesamt haben wir das Filet ca. 7 – 8 Min. angebraten. Nun das Filet rundum mit Salz und Pfeffer würzen

Aus der Pfannen nehmen und auf den Rost im Backofen legen. Dort sollte es nun in ca. 20 bis 25 Min. bleiben.

In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Die Paprikastreifen dazu geben und kurz andünsten. Mit der Brühe ablöschen, erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Paprika nun so lange kochen, bis die Brühe fast verdampft ist. Crème fraîche unterrühren, abschmecken.

Das Kalbsfilet aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Paprika-Gemüse servieren.

comp_CR_CIMG1233_Kalbsfilet_Paprikgemüse

Bei uns gab es dazu frische (aber gekaufte) Bandnudeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.